03.07.2020 - 11:21 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Größte Straßensanierung der vergangenen Jahrzehnte in Schmidmühlen liegt voll im Plan

Für die Gemeinde Schmidmühlen stellt es die größte Straßensanierung der vergangenen Jahrzehnte da. Die "neue" Harschhofer Straße kostet mindestens 2,2 Millionen Euro. Umso erfreuter ist der Bürgermeister, dass die Arbeiten gut vorangehen.

Auch die Gehwege und Mehrzweckstreifen wurden mit der Tragschicht asphaltiert. Insgesamt läuft die Sanierung der Harschhofer Straße sehr gut.
von Autor POPProfil

Ein weiteres Stück der Harschhofer Straße ist saniert. Im zweiten Bauabschnitt wurden jetzt die Tragschicht samt Geh- und Mehrzweckstreifen sowie der kleine Verbindungsweg zwischen der Harschhofer Straße und der Bahnhofstraße fertiggestellt. Bei der letzten Bauausschusssitzung informierte Bürgermeister Peter Braun bereits die Markträte über das Vorhaben. Ursprünglich war diese Asphaltierung nicht vorgesehen gewesen, aber man hat diese Maßnahme auf Bitten der Anwohner „außer der Reihe“ in Auftrag gegeben. Über die Mehrkosten der Baustelleneinrichtung informierte der Bürgermeister ebenso wie über die weiteren Bauarbeiten. Eine diffizile Arbeit werde demnächst sicher der Einbau von Stützelementen für eine Stützmauer werden. Wenn alles gut läuft, so Bürgermeister Peter Braun, könnte die größte Schmidmühlener Straßensanierung der vergangenen Jahrzehnte im Oktober zum Abschluss kommen.

Mehr zur Sanierung der Harschhofer Straße

Schmidmühlen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.