14.06.2019 - 15:42 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Lichtblick für die Jugendarbeit

Saisonabschluss bei der Tischtennisabteilung der Sportgemeinschaft Schmidmühlen bringt Bilanz mit sich.

die erfolgreichen Vereinsmeister mit stellvertretendem Abteilungsleiter Bernd Wetzel links und Bürgermeister Peter Braun rechts im Bild
von Autor POPProfil

Mit einer Saisonabschlussfeier verbunden mit der Vereinsmeisterehrung beendeten die Aktiven der Tischtennisabteilung ihre Sportsaison und starteten in die Sommerpause. Durchaus entspannte Gesichter gab es bei dieser Feier. Die Abteilung bildet neben der Volleyballabteilung die zweite Abteilung der Sportgemeinschaft.

Höhepunkt der Saison war sicher der Vereinsausflug nach Budapest zur Einzel-Tischtennisweltmeisterschaft. Eine komplette Woche waren die Mitglieder in der von Jugendleiter Arpad Deak organisierten Fahrt in der ungarischen Metropole. Der besondere Dank, so hieß es bei der Zusammenkunft, gelte aber auch der Firma Liebherr, dem aktuell größten Sponsor im Tischtennissport, der auch die Eintrittskarten für die Schmidmühlener Abordnung gesponsert hatte.

Konstanz und Engagement sind die Säulen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit. Dies trifft in Schmidmühlen insbesondere auch für die Tischtennisabteilung zu. Nachdem im Jahr 2018 bezüglich der Jugendarbeit ein großer Umbruch zu bewältigen war, geht es auch in diesem Bereich aufwärts.

Besonders stolz ist die Abteilung auch auf die Tatsache, dass neben Arpad Deak nun auch einen weiterer voll ausgebildeter Jugendtrainer für die Vereinsarbeit gewonnen werden konnte: Dirk Döppert ist in der abgelaufenen Saison dazugestoßen und hat nun auch die entsprechende Trainerausbildung gemacht. Damit sind wieder die Weichen für die Zukunft gestellt.

Abgeschlossen sind die Ligawettkämpfe im Erwachsenenbereich. Bei diesen konnten die Mannschaften durchaus gute Platzierungen erzielen. Die erste Mannschaft startete in der Bezirksliga A und kam mit 10:18 Punkten auf Platz sechs.

Auf Rang acht landete die zweite Mannschaft, die in der Bezirksliga B ihre Kämpfe austrug. 11:25 Punkte standen hier zum Abschluss in der Bilanz. Die beste Platzierung erreichte die dritte Mannschaft in der Bezirksliga C. Sie beendete die Saison mit 16:12 Punkten auf Position fünf.

Neben dem Sport pflegte die Abteilung auch das Vereinsleben. Hierzu gehört neben der Jahreshauptversammlung mit Vereinsabend und der Ungarnfahrt auch die Adventfeier mit Besuch des Nikolaus. Die Ehrung der Vereinsmeister nahm Bürgermeister Peter Braun zum Anlass, die Grüße des Marktes Schmidmühlen zu überbringen. Er gratulierte zu einer erfolgreichen Saison, dankte allen für ihr ehrenamtliches Engagement und wünschte auch im Namen des Marktrates alles Gute für die neue Saison.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.