23.02.2019 - 21:07 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

DSDS: Jean-Pierre ist im Recall

Jean-Pierre Jeffré aus Schnaittenbach hat es geschafft. Er ist im Recall der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar". Es hat allerdings gedauert, bis der 26-Jährige die Jury von sich überzeugt hatte.

Jean-Pierre Jeffré aus Schnaittenbach.
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Es ging am Samstagabend gut los für Jean-Pierre Jeffré beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar". Kaum stand er vor der Jury, kam das erste Kompliment - von Jean-Pierres Idol Dieter Bohlen. "Der Hut steht dir gut", begrüßte Bohlen den 26-jährigen Schnaittenbacher, der in Wernberg arbeitet. Auch musikalisch setzte Bohlen die Messlatte hoch an, als er erfuhr, dass Jean-Pierre als Altenpfleger arbeitet. Mark Medlok sei ebenfalls Altenpfleger gewesen - und der hat die Show 2007 gewonnen.

Von sich überzeugen konnte Jean-Pierre die Jury dann allerdings erst nach dem zweiten Song: Noch während der 26-Jährige "I won't give up" von Jason Mraz sang, hob Bohlen die Hand und forderte ein zweites Lied. Jean-Pierre probierte es mit "Keine Maschine" von Tim Benzko.

"Du bist ein Sänger, das nehme ich dir ab", kommentierte Sänger Xavier Naidoo dann Jean-Pierres Auftritt. Man müsse nur die richtigen Songs für ihn finden. Auch Tänzerin Oana Nechiti war überzeugt - zumindest vom Gesang. An seiner Performance müsse der 26-jährige Schnaittenbacher jedoch noch arbeiten. Die "gehört dazu". Für Juror und DSDS-Gewinner von 2011 Pietro Lombardi hat es hingegen "nicht gereicht". Dank Bohlens "ich fand dich klasse" und somit dreimal "Ja" und einmal "Nein", geht es für Jean-Pierre aber trotzdem in den Recall der 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Der ist dann ab kommendem Samstag, 2. März, auf RTL zu sehen.

Mehr über Jean-Pierre

Schnaittenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.