20.02.2019 - 16:18 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

DSDS: Jean-Pierre aus Schnaittenbach tritt an

Ist schon eine Weile her, dass ein Kandidat aus der Region bei "Deutschland sucht den Superstar" antrat. 2005 war das. Jetzt versucht ein Schnaittenbacher sein Glück: Jean-Pierre Jeffré (26) singt am Samstagabend in der RTL-Show.

Jean-Pierre Jeffré aus Schnaittenbach singt am Samstagabend in der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar".
von Externer BeitragProfil

Es ist die 16. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar” (DSDS). Am Samstag, 23. Februar, um 20.15 Uhr ist auch Jean-Pierre Jeffré dabei. Der Schnaittenbacher ist Altenpfleger - die Bewohner des Heims, in dem er arbeitet, "lieben den 26-Jährigen über alles", verrät RTL in einer Pressinfo zur Sendung. Und lässt den DSDS-Kandidaten auch selbst zu Wort kommen: „Ich singe logischerweise in den Gängen und die sagen immer ‚Ah, der Opernsängern kommt wieder‘!“, erzählte er beim Casting.

Besonders vor Dieter Bohlen hat der Schnaittenbacher sehr viel Respekt, wie er zugibt - denn der Pop-Titan sei schon immer sein großes Idol gewesen. Und der hat zum Beginn von Jean-Pierres Auftritt vor der Jury gleich ein Lob parat: „Der Hut steht dir gut!“ Doch das allein wird nicht reichen: Der Schnaittenbacher muss bei DSDS auch mit seiner Stimme überzeugen.

So wie er versuchte auch vor vielen Jahren ein Bewerber aus dem Amberg-Sulzbacher Land sein Glück bei der RTL-Casting-Show. Christian Weiß alias "Pflaume" schaffte es 2005 in den Recall, die zweite Runde desTV-Wettbewerbs. Er war damals einer der letzten 120 Bewerber von ursprünglich 14 000.

DSDS: Christian Weiß schafft es 2005 in den Recall

Jetzt also will es Jean-Pierre Jeffré wissen. Dabei bekommt er es neben Erfolgsproduzent und Jurorchef Dieter Bohlen auch mit Xavier Naidoo zu tun, "der als Songwriter, Producer, Musik-Dozent und TV-Entertainer geballte Musikkompetenz in einer Person vereint", wie es RTL formuliert. Ebenso in der aktuellen DSDS-Jury: Sänger Pietro Lombardi (26), Gewinner der achten DSDS- Staffel im Jahre 2011. "Er kennt wie kein anderer Juror zuvor die Show aus Sicht eines Kandidaten und kann sich bei seinen Urteilen gut in die Teilnehmer einfühlen", heißt es in der Presseinfo. Oana Nechiti, Profitänzerin, Tanztrainerin und ausgebildete Choreographin (bekannt aus "Lets Dance") ergänzt die Jury. Als Tänzerin hat sie ein besonderes Auge auf die Ausstrahlung, die Bühnen-Präsenz und die tänzerischen Qualitäten der Kandidaten.

Die Jurycastings wurden in diesem Jahr in Königswinter bei Bonn auf dem Drachenfels, in Lochau am Bodensee und im Hanse Gate Hamburg aufgezeichnet.

Hut und rote Schuhe: Mit seinem Outfit konnte Jean-Pierre bei Chef-Juror Dieter Bohlen schon punkten. Ob das reicht, um weiterzukommen bei DSDS?

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.