13.01.2020 - 11:23 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen beim Sportanglerbund Wernberg-Köblitz

Die Mitglieder des Sportanglerbunds Wernberg-Köblitz setzen weiter auf ihr bewährtes Führungsteam. Der Verein setzt sich zu einem nicht großen Teil aus Schnaittenbachern zusammen.

Einen neuen Vorstand wählt der Sportanglerbund Wernberg-Köblitz.
von Autor SHProfil
Für 10-, 25- und 40-jährige Mitgliedschaft werden insgesamt 36 Angler ausgezeichnet.

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung wurden Markus Schwarzbauer als Vorsitzender und Uwe Mußhoff aus Schnaittenbach als sein Stellvertreter einstimmig auf ihren Posten bestätigt. Über 100 Angler waren im Vereinslokal Zehentbartl zusammengekommen, um Bilanz über das zurückliegende Jahr zu ziehen.

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Vorsitzender Markus Schwarzbauer sowohl von einem sportlichen als auch von einem gesellschaftlich aktiven und erfolgreichen Jahr. Der Verein hat 604 Mitglieder, davon sind 528 Aktive, 20 Fördermitglieder und 55 Jugendliche. An Aktivitäten nannte Schwarzbauer Arbeitseinsätze zur Gewässerreinigung und Pflegemaßnahmen an Vereinsgewässern und Lagergebäude, Gewässerbegehungen, die Beteiligung an Bürgerfest und Kinderferienprogramm, Ausbuttern, Anglerflohmarkt, Fackelwanderung, Preisschafkopf und als alljährlichen Höhepunkt das Fischerfest.

Laut Schwarzbauer hat das Wasserwirtschaftsamt Weiden in der Naab Renaturierungsmaßnahmen vollzogen, weitere sind geplant. Nach langfristigen Pachtverlängerungen für einige Vereinsgewässer stehen derzeit 15 Kilometer an Fließgewässern und insgesamt zehn Kiesgruben mit rund 40 Hektar Gesamtwasserfläche zur Ausübung des Anglersports zur Verfügung. Ein arbeitsreiches Jahr hinter sich haben die sechs ehrenamtlichen Fischereiaufseher, die etliche Müllablagrungen, offene Feuerstellen und das Befahren von Wiesengrundstücken beanstanden mussten. Das Team soll um sechs weitere Fischereiaufseher aufgestockt werden, die in Kürze einen Lehrgang in Starnberg besuchen.

Über eine gute Finanzlage berichtete Kassier Mathias Zitzmann, wobei Angelkartenverkauf und Fischerfest die Haupteinahmen waren. Sportwart Tobias Zenger listete viele sportliche Veranstaltungen auf, die allesamt bei den Mitgliedern gut angekommen seien. Gewässerwart Tobias Weidner wartete mit interessanten Zahlen auf, was die Fangauswertung und die zentnerweise im Vorjahr in die Vereinsgewässer eingesetzten Karpfen, Hechte, Zander, Schleien oder Bachforellen betraf.

Eine erfolgreiche Bilanz über die Nachwuchsarbeit der 55 Jungangler zog Jugendwart Sandro Zeitler. An Aktivitäten nannte er das Anbringung von 20 Nistkästen an Vereinsgewässern, Fischräuchern, Wettkampffischen, Teamangeln, Gewässerpflege, Kanufahrt am Regen, Schnitzeljagd, Christbaumverkauf und als Höhepunkt das Jugendzeltlager.

Bürgermeister Konrad Kiener lobte die beispielhafte Jugendarbeit, zollte den Anglern Anerkennung für die aktive Vereinsarbeit. Zusammen mit den beiden Anglerchefs Schwarzbauer und Mußhoff zeichnete er mit der Vereinsnadel insgesamt 18 Mitglieder für zehnjährige, 13 Angler für 25-jährige und 5 Mitglieder für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft aus. Für besondere Verdienste um den Angelsport wurden Johann Kraus, Sandro Zeitler, Reinhold Bauer und Max Kreuzer mit der Anstecknadel in Bronze, Bernhard Lang und Uwe Mußhoff mit der Nadel in Silber und Jürgen Kreuzer und Manfred Wiltschka mit der Verdienstnadel in Gold geehrt.

Der neue Vorstand: Vorsitzender Markus Schwarzbauer

Stellvertreter: Uwe Mußhoff

Kassier: Matthias Zitzmann

Stellvertreter: Thomas Zenger

Schriftführer: Tobias Zenger

Stellvertreter: Enrico Hampl

Gewässerwart: Bernhard Lang

Stellvertreter: Jürgen Lex

Sportwart: Michael Sommer

Jugendleiter: Sandro Zeitler

Stellvertreter: Jürgen Kreuzer

Gerätewart: Lothar Bauer

Stellvertreter: Hans Bauderer

Organisationsleiter: Herbert Gebhardt

Beisitzer: Tamara Strasser und Peter Pressl

Kassenprüfer: Alfred Meller und Hans-Erich Jenke

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.