07.07.2021 - 10:16 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Junge Mitglieder der Ehenbachtaler Blaskapelle erwerben Juniorabzeichen

Aktive der Ehenbachtaler Blaskapelle erreichen das Juniorabzeichen (von links): Fachprüfer Stefan Karl, Severin Kellner, Charlotte Turner, Hannah Schorner, Logan Turner, Fachprüferin Stefanie Rumpler, Lukas Siegert und Juniorprüfer Michael Leitl.
von Externer BeitragProfil

Um Kindern möglichst früh die Möglichkeit zu geben, ihr Können am Musikinstrument zu zeigen und sie an die Leistungsprüfungen heranzuführen, bietet der Nordbayerische Musikbund (NBMB) das Juniorabzeichen an. Es ist gedacht für Schüler richtet, die bereits seit rund zwei Jahren eine Instrumentenausbildung erhalten.

Bisher war die Ehenbachtaler Blaskapelle dabei immer auf andere Musikvereine angewiesen, da dafür ein qualifizierter Juniorprüfer erforderlich ist. Dieser übernimmt alle organisatorischen Belange, von der Anmeldung über die Vorbereitung bis hin zur Ausrichtung der Prüfung. Im Frühjahr erwarben durch eine NBMB-Online-Schulung Judith Schlosser, Manuela Meier, Michael Leitl und Johannes Pilarski diese Qualifikation, so dass die Blaskapelle nun selbst Juniorprüfungen veranstalten kann.

Die erste Prüfung dieser Art fand nun im Alten Rathaus in Schnaittenbach statt, an der mit Hannah Schorner (Klarinette), Lukas Siegert (Alt-Saxophon), Severin Kellner (Alt-Saxophon), Charlotte Turner (Querflöte) und Logan Turner (Trompete) gleich fünf junge Musiker teilnahmen. Die Prüfung begann mit einem theoretischen Teil, bei dem wichtige musikalische Grundlagen abgefragt wurden und die Gehörbildung einfloss. Im praktischen Teil hatte jeder einzeln sein musikalisches Können mit zwei auswendig vorgetragenen Tonleitern sowie zwei frei gewählten Musikstücken unter Beweis zu stellen. Als Fachprüfer fungierten hierbei Stefanie Rumpler und Stefan Karl.

Die Ehenbachtaler Blaskapelle freut es sehr, dass sich alle fünf Jungmusikanten das Juniorabzeichen mit ausgezeichnetem oder sehr gutem Erfolg erspielen konnten. Das unterstreiche die hervorragende Ausbildung der Kapelle. Die Urkunden werden zu einem späteren Zeitpunkt bei einer Veranstaltung in feierlichem Rahmen übergeben.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.