22.07.2020 - 10:32 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Was macht ein Krippenverein im Sommer?

Der Verein Krippenfreunde Schnaittenbach lässt sich durch die Corona-Pandemie nicht ausbremsen. Er beweist das ganze Jahr ein ungebrochenes Engagement für den Erhalt und der Wiederbelebung der Krippentradition. Auch im Sommer.

Ein Schnaittenbacher Verein beschäftigt sich mit Krippen und Weihnachten nicht nur im Winter.
von Adele SchützProfil

Zweifelsohne sind es Krippen, die den wunderbaren, geheimnisvollen Zauber von Weihnachten in sich bergen und auf vielfältige Weise aufstrahlen lassen. Die Schnaittenbacher Krippenfreunde kennen diesen Zauber der Krippen, den sie möglichst vielen Menschen erschließen wollen und das bedeutet Arbeit rund um das Jahr.

Auf enormen Zuspruch sind im Gründungsjahr des Vereins die Krippenbaukurse für Kinder und Erwachsene gestoßen, die heuer eine Fortsetzung forderten. Aufgrund von Corona müssen die Krippenbaukurse auf Eis gelegt werden. Die aufwendigen Krippenausstellungen im Kulturstadl sollen auf Beschluss des Vereins unter der Leitung von Ulrich Reindl im zweijährigen Rhythmus stattfinden.

Alles rund ums Thema Weihnachtsbräuche

Weiden in der Oberpfalz

Allerdings soll es als absolutes Novum zur Adventszeit bis Dreikönig im Stadtkern von Schnaittenbach einen Krippenweg geben. Zur Realisierung dieses Projekts ist der Verein derzeit auf die Unterstützung und Mithilfe der Bevölkerung und der Geschäftswelt angewiesen, und zwar durch die zur Verfügungstellung eines privaten oder gewerblichen Schaufensters. Dabei ist der Begriff Schaufenster durchaus wörtlich zu nehmen. Konkret bittet der Verein um einen geeigneten Platz in einem möglichen "Schaufenster" im Stadtkern. Ein Krippenfreund aus den Reihen des Vereins wird in dem Schaufenster eine Krippendarstellung aufbauen und präsentieren und während des gesamten Ausstellungszeitraumes als Betreuer und Ansprechpartner fungieren.

Krippenweg begehen

"Noch schöner wäre es natürlich, wenn jemand selbst eine Krippe sein Eigen nennt und diese in seinem Schaufenster ausstellt", betont Ulrich Reindl. Durch Berichte in der Amberger Zeitung und auf der Homepage des Vereins www.krippenfreunde-schnaittenbach.de wird auf den Krippenweg hingewiesen und zur Begehung eingeladen. Anhand eines Flyers gibt der Verein den interessierten Krippenfreunden neben einer Wegbeschreibung auch Informationen zu den einzelnen Krippendarstellungen mit auf den Weg.

"Unser Vorteil: Wir konstruieren von Schaufenster zu Schaufenster einen Krippenweg durch das weihnachtliche Schnaittenbach und haben so die Möglichkeit, die interessierte Bevölkerung mit verschiedensten Krippendarstellungen durch die Advents- und Weihnachtszeit zu begleiten und dadurch einen bescheidenen heimatkulturellen Beitrag zur ,staden Zeit' anzubieten", betont Ulrich Reindl.

Auch Waren und Dienstleistungen

Er weist auch auf den Vorteil der Teilnehmer hin, die ein Schaufenster zur Verfügung stellen: "Bestimmt wird so mancher Krippenfreund vor ihrem Schaufenster stehen und dabei nicht nur die ausgestellte Krippendarstellung bewundern, sondern ganz nebenbei auch ihr Waren- oder Dienstleistungsangebot zur Kenntnis nehmen."

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.