29.09.2021 - 14:24 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Mitarbeiter am Bauhof Schnaittenbach feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Seit 25 Jahren im Schnaittenbacher Bauhof tätig (von links): Dietmar Krisch, Klaus Kittler, Jubilar Alois Götz mit Ehefrau Elisabeth und Bürgermeister Marcus Eichenmüller.
von Klaus HöglProfil

Ob nach einem Kurzschluss zu fahnden, einen Isolationsfehler zu beheben oder sich permanent weiterzubilden, Alois Götz vom Schnaittenbacher Bauhof geht keiner Herausforderung aus dem Weg. Und das seit genau 25 Jahren vor allem im Bereich Elektrik. Deshalb wurde er im Beisein von Ehefrau Elisabeth in einer kleinen Feierstunde von Bürgermeister Marcus Eichenmüller geehrt. Von der Stadtverwaltung gratulierten Dietmar Krisch und Klaus Kittler.

25 Jahre im Schnaittenbacher Bauhof bedeute viel Verantwortung und Pflichtbewusstsein, sagte das Stadtoberhaupt. „Du hast viel erreicht, bist ein geachteter und beliebter Kollege", meinte Eichenmüller und lobte: „Auf dich ist Verlass, was du anpackst, hat Hand und Fuß.“ Eichenmüller erinnerte an den anfänglichen Motorsägen-Lehrgang und an die Beförderung im Jahr 2000 zum stellvertretenden Vorarbeiter. Götz sei ausgebildet in Betrieb und Instandhaltung des Schlepplifts, sei betrieblicher Ersthelfer und stelle als Fahrdienst die Tagesalarmbereitschaft für die Feuerwehr Schnaittenbach sicher. Weiterbildung habe Götz nie gescheut und sich auch deshalb zu einem qualifizierten Mitarbeiter hochgearbeitet.

„Lange noch bei uns zu arbeiten mit gleichbleibender Tatkraft und Zielstrebigkeit“, das wünschte sich Marcus Eichenmüller von Götz. Sozusagen als Ansporn überreichte er ihm eine Jubiläumszulage der Stadt Schnaittenbach über 350 Euro, gewährte einen Tag Dienstbefreiung und spendierte ein gemeinsames Essen mit den Bauhofmitarbeitern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.