12.02.2021 - 11:12 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Motto „Zamhalten“ beflügelt Kindertagesstätte St. Vitus Schnaittenbach zu außergewöhnlichen Taten

Freudig überrascht zeigen sich Erich Biller und sein Sohn Franz (Mitte, von links, als ihnen die stellvertretende Einrichtungsleiterin Vanessa Rupprecht (links) und Erzieherin Franziska Bierler (rechts) ihre Planen für den Drive präsentieren.
von Adele SchützProfil

„Zamhalten“ – dieses Motto hat die Kindertagesstätte St. Vitus unter der Leitung von Birgit Kumeth schon vor Monaten ausgegeben. Es sollte Mut machen, die Corona-Pandemie zu meistern. Dass dieses Motto bei ihrem gesamten Team eine außergewöhnlicher Kreativität und enorme Einsatzbereitschaft auslösen und über die Einrichtung hinaus weite Kreise ziehen wird, hat Birgit Kumeth damals nicht geahnt.

Da sie sich mit der Corona-bedingten Absage des Schnoittenbecka Faschingszugs nicht abfinden wollte, initiierte die Kita St. Vitus eine aufwendige Faschingsaktion. So wurden unter anderem die Bäume vor dem Schnaittenbacher Rathaus für das kommende Faschingswochenende mit bunten Wollpompons geschmückt und wird am Faschingssamstag Konfetti in Tüten an die Kunden der örtlichen Bäckereien und Metzgereien gratis verteilt.

Auch der Drive-in von Erich Biller, dem Inhaber der gleichnamigen Teefabrik, erklärte sich bereit, mit den Tütchen die Kunden zu überraschen. Da ihn mit der Kita das Motto „Zamhalten“ verbindet, hat Biller der Einrichtung seine großen Planen am Drive-in zur Gestaltung für das Faschingswochenende überlassen. Daraufhin ließen Birgit Kumeth und ihr Team Kreativität walten und knallig bunte Farben sprechen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, fanden Erich Biller und sein Sohn Franz, als sie die peppig gestalteten Planen wieder abholten. Diese werden am Wochenende zum Faschingsendspurt den Drive-in zieren. Die Konfettitütchen gibt es ab Faschingssamstag solange der Vorrat reicht.

Die stellvertretenden Einrichtungsleiterin Vanessa Rupprecht (links) und die Erzieherin der KiTa Franziska Bierler (rechts) haben bei der gelungenen Gestaltung der Planen wieder einmal mehr Kreativität und Geschick bewiesen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.