02.10.2019 - 11:35 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Tag des Hundes beim Gebrauchshundeverein Schnaittenbach absoluter Renner

Dass sich der Gebrauchshundeverein Schnaittenbach auf das Ausrichten von Großveranstaltungen versteht, ist bei den Hundefreunden bekannt. Der Tag des Hundes schlägt mit über 250 Besuchern aber alle Rekorde.

Ein anspruchsvolles Programm mit zahlreichen Hundevorführungen lockt bei herrlichem Spätsommerwetter über 250 Besucher zum Tag des Hundes auf das Gelände des Gebrauchshundevereins Schnaittenbach.
von Adele SchützProfil
Ein anspruchsvolles Programm mit zahlreichen Hundevorführungen lockt bei herrlichem Spätsommerwetter über 250 Besucher zum Tag des Hundes auf das Gelände des Gebrauchshundevereins Schnaittenbach.

„Der Hundetag war spitze“, freuten sich Vorsitzende Alexandra Weidisch und ihr Team. Herrliches Spätsommerwetter und ein anspruchsvolles Programm für Hund und Frauchen oder Herrchen boten besten Voraussetzungen für den Besuch durch Hundefreunde jeden Alters. Dass er über 250 Gäste bei seinem jährlichen Tag des Hundes verbuchen kann, damit hatte der Verein aber doch nicht gerechnet.

Alexandra Weidisch strahlte auch darüber, dass die Lose der Tombola zugunsten einer neuen Platzbeleuchtung innerhalb einer guten Stunde ausverkauft waren. Dank galt allen, die den Verein auf diese Weise mit Spenden und dem Kauf der Lose unterstützten.

Die Vorführungen in der Begleithundeausbildung, Agility und Rally Obedience fanden großen Anklang bei allen Besuchern. Mit diesem Programm gab der Verein einen Einblick in seine Arbeit mit den Hunden, über die sich Interessenten auch bei den wöchentlichen Trainingseinheiten informieren können. Einige mutige Besucher versuchten sich sogar in der Rally Obedience. Höhepunkt beim Tag des Hundes war einmal mehr das Hunderennen, bei dem die Frauchen und Herrchen, aber auch ihre Vierbeiner und die Zuschauer jede Menge Spaß hatten.

Die kleinen Besucher kamen beim Kinderschminken und der Hüpfburg ebenfalls auf ihre Kosten. Der gut frequentierte Flohmarkt, bei dem Sachen für den Hund angeboten wurden, rundete das Programm ab. „So kann man Feste feiern“, bilanzierte Alexandra Weidisch.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.