08.12.2019 - 12:07 Uhr
SchönseeOberpfalz

Beim Tanzen kennengelernt

Seit 60 Jahren gehen sie gemeinsam durchs Leben. Zum Fest der Diamantenen Hochzeit erinnern sich Elke und Rudolf Beck, wie ihre Beziehung begann.

Zur Diamant-Hochzeit von Elke und Rudolf Beck gratulierte Pfarrer Wolfgang Dietz für die Pfarrei. Bürgermeisterin Birgit Höcherl überbrachte die Glückwünsche der Stadt.
von Ludwig HöcherlProfil

Zu seinem Wehrdienst in die Kaserne nach Idar-Oberstein hatte die Bundeswehr im Jahr 1956 den Schönseer Rudolf Beck gerufen. Beim Tanz lernte er bald "seine Elke" kennen, mit der er 1959 in der rheinland-pfälzischen Stadt im Jahr 1959 vor dem Traualtar stand.

Drei Jahre nach seiner Heirat zog das Paar nach Schönsee. Die damalige Ziegelei an der Straße nach Eslarn und das Iso-span-Werk in Schwand waren dann Rudolf Becks erste Arbeitgeber in der Heimat. Anschließend pendelte er zu verschiedenen Baustellen nach Nürnberg und München. Sein Arbeitsleben beendete Rudolf Beck beim Bauhof der Stadt Schönsee und im Skizentrum Reichenstein.

Mit sieben Kindern hatte Frau Elke im Haushalt alle Hände voll zu tun, jetzt gehören zu ihrem Familienkreis 14 Enkel und ein Urenkel. Zufrieden verbringen beide ihren Alltag und sind dankbar für die Unterstützung von der "Nachbarschaftshilfe im Schönseer Land".

Zum Ehejubiläum kam Stadtpfarrer Wolfgang Dietz, der in sinnigen Worten über ein so langes gemeinsames Leben sprach – vom Kennenlernen in jungen Jahren bis ins Alter. Ebenfalls gratulierte Bürgermeisterin Birgit Höcherl, die zu diesem Festtag die Glückwünsche der Stadt überbrachte

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.