13.06.2021 - 12:21 Uhr
SchönseeOberpfalz

Bücherwürmer und Leseratten im Kurpark

Schönsee ist um eine Attraktion reicher. Am Kurparkweg gibt es nun eine Bücherbox. Wer sofort mit dem Lesen anfangen will, kann das auf der vor Ort integrierten Bank tun.

Sandra Klein beim Probelesen an der neuen Bücherbox.
von Externer BeitragProfil

Lesefreunde werden an dem neuesten Projekt der Stadt Schönsee ihre helle Freude haben. Denn seit Mittwoch steht vor dem CeBB, direkt am Kurparkweg, eine so genannte „Bücherbox“. Dort können Bücher kostenlos ausgeliehen, mitgenommen oder auch eingestellt werden. Die integrierte Bank lädt zum Lesen in der Idylle ein.

Realisiert werden konnte diese Idee durch eine finanzielle Förderung durch das Regionalbudget der ILE Brückenland Bayern-Böhmen. Unterstützt durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz fördert die ILE Brückenland Bayern-Böhmen mit dem Regionalbudget Kleinprojekte im Brückenlandgebiet, die der Allgemeinheit zu Gute kommen.

So organisierte Sandra Klein in Zusammenarbeit mit dem ILE-Umsetzungsbegleiter Christian Karl die „Schönseer Bücherbox“. Nach einer Prüfung wurden die entsprechenden Gelder genehmigt.

Mit der „Schönseer Bücherbox“ soll ein Ort der Begegnung geschaffen werden, weshalb auch persönliche Widmungen in den zur Verfügung gestellten Büchern willkommen sind. In Zusammenschau mit der Bücherei im Hutschahaus wird das Angebot nun um eine „Freiluft-Bibliothek“ erweitert.

Die Bücherbox ist für alle da. Jeder, der gerne liest, darf sich dort bedienen. Wer Bücher in noch gut lesbarem Zustand abzugeben hat, kann einzelne Bücher lose und direkt in die Box einstellen. Kisten oder Tüten sollen nicht in der Box landen. Wer eine größere Menge an Literatur zur Verfügung stellen möchte, kann diese im Rathaus in Schönsee im Fundbüro bei Sandra Zäch und Magdalena Bittner abliefern.

t
t
t

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.