08.02.2019 - 13:05 Uhr
SchönseeOberpfalz

Bügellohe wird Kunststandort

Ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt soll neues Leben in das untergegangene Dorf Bügellohe bringen. Eine Informationsveranstaltung am Montag, 11. Februar, im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) erläutert nähere Details.

Ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt rückt die Bügellohe in den Fokus.
von Hans EibauerProfil

Die Mitglieder des Stadtrats und auch die interessierte Öffentlichkeit sind am Montag um 18 Uhr zu dieser Veranstaltung im Raum "bb-dialog" im CeBB eingeladen. Dabei wird über ein grenzüberschreitendes "Land-Art-Projekt" informiert, zu dem auch eines der verfallenen Häuser in der Bügellohe gehört.

In dem schon 2017 bewilligten, von der EU geförderten ETZ-Projekt mit tschechischen und deutschen Partnern, schaffen Studierende der Ladislav-Sutnar-Fakultät für Kunst und Design an der Westböhmischen Universität zusammen mit ihren Dozenten sogenannte Land-Art-Kunstwerke im tschechischen Klenová, in Vilseck und auf der Bügellohe in Schönsee. Federführend bei der Landschaftskunstaktion ist die Galerie Klatovy/Klenová.

Zu den deutschen Partnern gehört neben der Stadt Vilseck die Stadt Schönsee, die den Ausführungsauftrag für das Land-Art-Projekt auf der Bügellohe dem Centrum Bavaria Bohemia übertragen hat. Beim Termin stellen Projektmanagerin Zdeňka Kučerová und Dozent Benedikt Tolar von der Pilsner Hochschule für Kunst und Design das künstlerische Konzept vor und erläutern die geplante Realisierung in diesem Jahr. Anschließend ist Gelegenheit für Fragen und Diskussionsbeiträge.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.