06.01.2020 - 15:34 Uhr
SchönseeOberpfalz

"Bürgerliste Miteinander" als Alternative zur Partei

Mit 28 Kandidaten und einem Frauenanteil von knapp 50 Prozent steigt die neu gegründete „Bürgerliste Miteinander“ in den Kommunalwahlkampf ein. Ihr Ziel: ein Vorankommen in Schönsee ohne hinderliche Grabenkämpfe.

Die „Bürgerliste Miteinander“ geht mit 28 engagierten Kandidatinnen und Kandidaten in das Rennen um die Stadtratsmandate. Josef Eibauer (Mitte) führt die Liste an.
von Udo WeißProfil

„Wir haben in diesem Jahr mehr miteinander gesprochen, auch mehr miteinander gestritten. Was machen wir jetzt mit diesem Streit? Wie wird aus Reibung wieder Respekt?“ Mit diesen Auszügen aus der Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten begann Stadtrat Josef Eibauer die Nominierungsversammlung der „Bürgerliste Miteinander“ im Gasthaus Haberl. Er zog Parallelen zum Schönseer Stadtrat und meinte: „Ich war frustriert und hätte am liebsten die Sitzungen verlassen.“ Aber genau dies habe ihn bewogen, die neue Gruppe „Miteinander“ zu formieren, die nicht an eine Partei gebunden ist.

Im Sinne von demokratischer Mitwirkung sei dies „eine starke Truppe, bunt und mit guten Persönlichkeiten.“ Nicht als „Modell gegen politisches Handeln“, sondern als „Modell für Schönsee“ sei diese Liste eine „neue Kraft, die nicht an den Grabenkämpfen beteiligt ist“. In einer leidenschaftlichen Rede legte er die Ziele der „Bürgerliste Miteinander“ dar: Die Kommunikation zum Bürger müsse intensiviert werden. Dies könne durch öffentliche Informationsveranstaltungen sowie durch ein Online-System erfolgen. Die Lebensverhältnisse vor Ort gelte es zu verbessern. Als Beispiele nannte Eibauer neben Recyclinghof und Sitzbänken das Entwickeln eines Stadtmarketings, das aufzeigt, dass es sich lohnt, in Schönsee zu wohnen. Ein weiterer Punkt sei die Verbesserung der Verkehrssicherheit mit Ausbau von Rad- und Fußwegen.

Als „große Maßnahmen“ nannte er die Sanierung des Schulgebäudes unter Einbeziehung der Bevölkerung, eine Willkommenskultur für Neuansiedlungen, die umfassende Unterstützung Gewerbetreibender, Infrastrukturmaßnahmen sowie Vermeidung von Leerständen. „Es geht uns ums Miteinander mit den Bürgern“, schloss er. Unter dem Wahlausschuss mit Hans Eibauer, Kurt Nennstil und Doris Nachtmann-Wurm erfolgte die Vorstellung der Kandidaten sowie die anschließende Wahl, bei der ein klares 100-prozentiges Votum für die Bürgerliste abgegeben wurde. Bezüglich eines Bürgermeisterkandidaten sagte Josef Eibauer: „Es gibt noch keine definitive Aussage, ob die Liste einen Bürgermeisterkandidaten stellt oder unterstützt.“ Kurt Nennstil und Doris Nachtmann-Wurm wurden beauftragt, die Liste im Rathaus einzureichen. Da die neue Gruppierung „Bürgerliste Miteinander“ 60 Unterstützer-Unterschriften benötigt, liegt sie vom 8. Januar bis 2. Februar im Rathaus auf.

Die Zeit, die im Stadtrat gestritten wurde, hätten wir sinnvoller nutzen können. Die Angriffe sind eines Stadtrats nicht würdig.

Josef Eibauer

Josef Eibauer

Info:

Bürgerliste Miteinander

1. Josef Eibauer (Gastronom, Land – und Forstwirt/Dietersberg); 2. Doris Nachtmann-Wurm (Bauzeichnerin/Schönsee); 3. Martin Spörl (Heizungstechniker/Schönsee); 4. Bernhard Wild (Polier Hoch – und Tiefbau/ Schönsee); 5. Kurt Nennstil Pensionist/Schönsee); 6. Lisa Zäch (Industriekauffrau/Weberhäuser); 7. Mathias Friese (Mediendesigner/Schönsee); 8. Christine Zach (Steuerfachangestellte/Schönsee); 9. Michael Flöttl (Steinmetz/Schönsee); 10. Meike Kuplent (Apothekerin/Schönsee); 11. Herbert Hirn (staatl. Geprüfter Wirtschafter für Landbau); 12. Monika Weinfurtner (Geschäftsführerin/Schönsee); 13. Alfred Bayer (Dipl. Ing. (FH) –Elektrotechnik/Dietersdorf) ; 14. Silke Manner (Medizinische Fachangestellte/Schönsee); 15. Hermann Utz jr. (Musiker/Schwand); 16. Anna Wechinger (Hotelfachfrau/Schönsee); 17. Jörg Wurm (Bundespolizist/Schönsee); 18. Jsabell Reinhardt (Übersetzerin/Schönsee); 19. Ronald Neumann (Transportunternehmer/Schönsee); 20. Andrea Spichtinger (Qualitätsmanagerin/Schönsee); 21. Ernst Meindl (Bezirkskaminkehrermeister i.R./Schönsee); 22. Cornelia Weiherer (Bürokauffrau/Schönsee); 23. Jan Hlavacek (Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin/Schönsee); 24. Helena Vecerová (Lehrerin/Schönsee); 25. Bernd Simon (Maschinist/Schönsee); 26. Barbara Hinner-Gelke (Lehrerin/Laub); 27. Katharina Eibauer (Apothekerin/Dietersberg); 28. Hermann Wallisch (Polizeibeamter a.D./Schönsee); Ersatzleute: Günther Siegl (Speditionskaufmann/Schönsee); Margit Ostermeier (Medizinische Fachangestellte/Schwand).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.