21.11.2019 - 14:28 Uhr
SchönseeOberpfalz

Mit "Frederick" und "Grüffelo" geht's in spannende Lese-Welten

Vorlesen steht für die Buben und Mädchen der Grundschule im Stundenplan. Zum Vorlesetag trägt Bürgermeisterin Birgit Höcherl aus ihren Lieblingskinderbüchern vor.

Bürgermeisterin Birgit Höcherl kam zum bundesweiten Vorlesetag in die Grundschule.
von Ludwig HöcherlProfil

Mit dem bundesweiten Vorlesetag setzen die „Stiftung Lesen“, die Wochenzeitung „Die Zeit“ und die Deutsche-Bahn-Stiftung jährlich am dritten Freitag im November ein Zeichen für die Freude am Lesen. Als Zielsetzung nennen die Organisatoren, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen bei den Kindern zu wecken und sie mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Rektor Thomas Troidl begrüßte in der Grundschule Bürgermeisterin Birgit Höcherl, die aus diesem Anlass zum Vorlesen kam. Die Kinder der zweiten und dritten Klasse machten es sich bei dieser willkommenen Abwechslung im Schulalltag in einem Sitzkreis gemütlich und lauschten aufmerksam den Geschichten. Die Erzählung von der „kleinen Hexe“ kannten die Buben und Mädchen nicht nur aus dem Buch, sondern vereinzelt auch aus der Verfilmung des Inhalts.

Mit dabei hatte die Bürgermeisterin auch ihre Lieblingskinderbücher über die Feldmaus „Frederick“ und den „Grüffelo“. Deren sinniger Inhalt begeisterte die Kinder und ließ sie gedanklich in die Welt dieser Figuren eintauchen. Der Schulleiter dankte Birgit Höcherl im Beisein von Lehrerin Theresa Reiter, dass sie sich bei dem Vorlesetag engagierte. Die Bürgermeisterin wiederum freute sich über die Aufmerksamkeit der Kinder.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.