29.04.2019 - 15:10 Uhr
SchönseeOberpfalz

Freiwillige sammeln weggeworfenen Müll

Nicht nur in den eigenen vier Wänden ist in dieser Jahreszeit Frühjahrsputz angesagt. Auch in den Fluren sind jetzt landauf landab Zeit viele Freiwillige unterwegs, um vor allem Wanderwege von allerhand Unrat zu säubern.

Vom Bauhof aus starteten zur Aktion "Saubere Landschaft" die freiwilligen Helfer, denen Bürgermeisterin Birgit Höcherl (rechts) für ihre Bereitschaft, Müll in den Fluren zu sammeln, dankte.
von Ludwig HöcherlProfil

Auf dem Gelände des Bauhofs begrüßte Bürgermeisterin Birgit Höcherl am Samstagvormittag dazu die Helfer aus den Reihen der Feuerwehr, des Gartenbauvereins, der Jugendfeuerwehr, Kolpingfamilie und Volkstanzgruppe, des Paschervereins und Stopselclubs. Mit von der Partie war auch der Seniorenbeauftragte der Stadt, Hermann Wallisch. Birgit Höcherl dankte allen für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Bauhofleiter Josef Haberl hatte im Vorfeld koordiniert, wer in welchem Bereich der Fluren um die Stadt, ausgerüstet mit Müllsäcken, unterwegs ist.

"Langsam macht sich anscheinend das Umweltbewusstsein bemerkbar, aber dennoch ist jedes achtlos weggeworfene Stück zu viel", war zum Schluss beim gemeinsamen Imbiss der allgemeine Tenor in der Runde. Wenn auch Flaschen, Zigarettenschachteln, Dosen, Papier und sogar Kinderschuhe wieder in den Müllsäcken landeten, fiel das Sammelergebnis, wie Josef Haberl bemerkte, nicht höher als im vergangenen Jahr aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.