16.01.2020 - 13:53 Uhr
SchönseeOberpfalz

Polka und Zwiefache auf der Insel

Mit Volkstänzen halten die Trachtler jahrzehntelange Tradition aufrecht. Ebenso mit der Verbindung zum Oberpfälzer Volksliedkreis. Auch bei anderen Veranstaltungen bringen sie sich in die Gemeinschaft ein.

Besonderer Auftritt zum Jubiläum: Beim 50. Seefest drehten die Volkstänzer ihre Tanzfiguren auf einer Bühne inmitten der Insel im Hahnenweiher – so wie dies zu den Anfangszeiten des Festes der Fall war.
von Ludwig HöcherlProfil

Vorsitzende Monika Bayer begrüßte die Volkstänzer im Gasthof Haberl zur Generalversammlung. Der Bericht von Schriftführerin Maria Hammerer über die verschiedenen Veranstaltungen im vergangenen Jahr spiegelte ein reges Vereinsleben wider. Der Bayerisch-Böhmische-Volkstanznachmittag stand 2019 als erster Termin im Kalender der Trachtler, die zusammen mit Musikern und Tänzern aus dem Chodenland den Besuchern im Centrum Bavaria Bohemia einen unterhaltsamen Nachmittag bereiteten.

Viel unterwegs

Eine spontane Zusage gab es auch für die Mitgestaltung des Heimatabends des OWV Stadlern anlässlich dessen 90-Jahr-Feier, zur Tradition gehörten wieder die Tanzauftritte beim Bürgerfest. Eine Attraktion boten die Volkstänzer beim Seefest, als sie - wie die ehemaligen Mitglieder in den ersten Jahren dieser Veranstaltung - auf der Insel im Hahnenweiher ihre Tanzfiguren drehten. Die kleine Seebühne auf diesem Gewässer war zwei Mal Schauplatz der Auftritte bei den städtischen Kurkonzerten. Gerne folgten die Mitglieder den Einladungen zu Veranstaltungen des Oberpfälzer Volksliedkreises, die sie zu Gedenkgottesdiensten nach Oberviechtach und Tännesberg, zur Sitzweil nach Kleinwinklarn und Wernberg, sowie zur Maiandacht nach Stamsried und zum offenen Singen beim Lindauer Wirt führten.

Einen festen Platz im Jahreskreis hat auch die Organisation eines Kindernachmittags im Ferienprogramm der Stadt zusammen mit dem Pfarrgemeinderat, sowie die Teilnahme an der Aktion "Saubere Landschaft" und beim Schnitzen der Verzierungen am Maibaum. Monika Bayer erwähnte zum Bericht der Chronistin die Auftritte der "Schönseer Moila/Stubenmusi" bei Musikantenstammtischen, Hochzeiten, Gottesdiensten und Weihnachtsfeiern, die das Musik- und Gesangstrio musikalisch begleitete.

Terminvorschau

Weiter gab es von der Vorsitzenden organisatorische Hinweise für die Mitglieder sowie die Ankündigung einiger besonderer Geburtstage von Vereinsangehörigen. Mit einem Volkstanznachmittag im CeBB startet am Sonntag, 26. Januar, das Programm für dieses Jahr. Es folgen Teilnahmen an örtlichen Faschingsveranstaltungen und ab März die monatlichen Musikantenstammtische. Die Mitglieder trafen sich bereits vor der Versammlung zu einen Gottesdienst im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder in der Pfarrkirche. Martin Ebenhöch an der Orgel, Thomas Bayer mit der Trompete und die Schönseer Moila - alle Angehörige der Volkstanzgruppe - beeindruckten mit Musik und Gesang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.