15.04.2021 - 18:43 Uhr
SchönseeOberpfalz

Premiere: Stadträte und Bürger in getrennten Räumen

Nach vielen Diskussionen und einem gescheiterten Versuch steht jetzt die Übertragung der Schönseer Stadtratssitzungen ins Zäch-Haus. Das Live-Gefühl fehlt einigen Zuhörern trotzdem.

Im Neubau des Zäch-Hauses verfolgten am Dienstag 14 Bürger die öffentliche Stadtratssitzung in Schönsee.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Es hat Monate gedauert, aber jetzt klappt die Technik: Die öffentliche Stadtratssitzung im Feuerwehrhaus Schönsee wurde für die Zuhörer am Dienstagabend erstmals live ins Zäch-Haus übertragen. Aber auch die Stadträte hatten die 14 Bürger, die sich für die Kommunalpolitik interessieren, stets im Blick. „Der Ton ist nicht immer ganz deutlich und man erkennt am Bild nicht, wer spricht“, bewertete Seniorenbeauftragter und Sitzungs-Stammgast Hermann Wallisch die neue Situation. Auch wenn ein echtes „Live-Gefühl“ im neuen Saal nicht aufkam, ist mit der Übertragung das Kapitel der Diskussionen um einen geeigneten Sitzungsort zur Einhaltung der in der Corona-Pandemie geltenden Abstands- und Hygieneregeln beendet. Die Zuhörer mussten sich in eine aufliegende Anwesenheitsliste eintragen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.