15.03.2020 - 22:48 Uhr
SchönseeOberpfalz

Reinhard Kreuzer beendet CSU-Regierung in Schönsee

Fast eineinhalb Stunden mussten sich Xaver Bayer und Reinhard Kreuzer mit ihren Angehörigen und Parteikollegen gedulden. Um kurz vor acht war stand der neue Bürgermeister von Schönsee dann fest.

Reinhard Kreuzer wurde mit 51,52 Prozent zum neuen Bürgermeister von Schönsee gewählt.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Die Wahlbeauftragten im Schönseer Rathaus haben es ziemlich spannend gemacht. Um kurz vor acht Uhr trat Wahlleiter Matthias Jeitner dann auf den Vorplatz zur Ergebnisverkündung. Mit 762 Stimmen und 51,52 Prozent hat Reinhard Kreuzer von der Freien Wählergruppe das Rennen gemacht. Xaver Bayer (CSU) scheiterte knapp mit 717 Stimmen oder 48,48 Prozent.

Zuerst gab es ein faires "Shake-Hands". Bayer gratulierte dem neuen Bürgermeister sportlich. Dann brach es aus Kreuzer raus. Mit der Siegesfaust in der Höhe ließ er sich von seinen Begleitern feiern. Ein großer Stein sei ihm vom Herzen gefallen, erzählt er seinen Gratulanten. Bis zuletzt blieb es spannend.

An den ansteckenden Coronavirus dachte für einen kurzen Moment niemand mehr. Es wurde sich geherzt und aus lauter Euphorie wurde so ziemlich jeder, den Kreuzer in die Finger bekam, umarmt und hochgehoben. "Nach 45 Jahren haben wir die CSU abgelöst. Das ist der größte Erfolg daran", zeigte sich der neue Rathauschef triumphierend.

Sechs Jahre ist Kreuzer bereits Stadtratsmitglied. "Wir wissen Bescheid, was jetzt zu tun ist", sagt der 51-Jährige selbstbewusst. Kreuzer will eine Liste aufstellen über die Mängel der Stadt, wie den Leerstand und den Zustand der Straßen. Danach sollen Ausschüsse gegründet werden. "Wir werden dafür sorgen, dass wir eine saubere Politik machen können", so der selbstständige Schreinermeister.

Corona hin oder her: Am Sonntagabend wurde der Wahlsieg noch ordentlich gefeiert. Erst im Haberl-Bräu und dann im Stammlokal in Dietersdorf. "Wir werden unsere Arbeit mit dem ganzen Gremium planen - zum Wohl der Bürger der Stadt Schönsee."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.