21.06.2022 - 09:45 Uhr
SchönseeOberpfalz

Schönsee: Marienstatue aus Pfarrkirche gestohlen

Unbekannte haben aus der Pfarrkirche St. Wenzeslaus in Schönsee eine handgeschnitzte "Schmerzensmadonna" gestohlen. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Diese Marienstatue wurde aus der Kirche St. Wenzeslaus in Schönsee gestohlen.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Aus der Kirche St. Wenzeslaus in Schönsee wurde eine wertvolle Marienstatue gestohlen. Nach Angaben des Landeskriminalamts Bayern müssen der oder die unbekannten Täter zwischen Samstag, 11., und Donnerstag, 16. Juni, zugeschlagen haben. Die handgeschnitzte Madonna ist etwa 100 Jahre alt

Es handelt es sich um eine „Schmerzensmadonna“ von etwa 75 Zentimetern Größe. "Die Marienfigur war an der Wand der Kirche befestigt und wurde vermutlich herausgerissen", teilte das LKA mit. Aus diesem Grund müsse sich auf der Rückseite der Figur ein Metallhaken oder eine entsprechende Beschädigung befinden. Nach Angaben der Kriminalpolizei hat die Figur hat einen Wert von rund 5000 Euro.

Wie bei Diebstahlfällen von Sakralgegenständen üblich, ermittelt das Bayerische Landeskriminalamt. Zeugen, die während des genannten Tatzeitraums verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder denen die entwendete Marienstatue unter Umständen angeboten wurde, sollen sich beim Bayerischen Landeskriminalamt (Telefon 089/1212-0) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Nach dem Raub bleibt die Kirche vorerst geschlossen

Schönsee
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.