11.05.2022 - 15:13 Uhr
SchwandorfOberpfalz

914 neue Corona-Fälle in sieben Tagen im Landkreis Schwandorf

Die Zahl der bekannten Corona-Infektionen ist im Landkreis Schwandorf in den vergangenen sieben Tagen im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen. Erstmals nach fast drei Monaten gibt es aber eine Gemeinde, die keinen neuen Fall meldet.

Aus 32 von 33 Kommunen im Landkreis Schwandorf wurden in den vergangenen sieben Tagen neue Corona-Infektionen gemeldet.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 914 neue Corona-Infektionen festgestellt worden. In der Woche zuvor lag die Zahl der Neuinfektionen laut einer Mitteilung aus dem Landratsamt bei 816 Fällen. "Betroffen von neuen Infektionen sind 32 Gemeinden im Landkreis", schreibt der Pressesprecher des Landratsamtes, Hans Prechtl, weiter. Lediglich aus der kleinsten Gemeinde Weiding ist keine neue Infektion bekanntgeworden. Das war laut Prechtl zuletzt am 16. Februar der Fall.

Rein statistisch hat sich in den vergangenen sieben Tagen jeder 163. Landkreisbewohner neu mit Corona angesteckt. Bei einer 5000-Einwohner-Gemeinde entspricht das 31 Fällen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.