24.11.2021 - 14:31 Uhr
SchwandorfOberpfalz

973 Corona-Fälle in sieben Tagen im Landkreis Schwandorf

In sämtlichen 33 Gemeinden des Landkreises Schwandorf sind in den vergangenen sieben Tagen Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Gesamtzahl stieg im Vergleich zur Woche davor noch einmal an.

973 weitere Corona-Infektionen gab es in der vergangenen Woche im Landkreis Schwandorf.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Insgesamt wurden in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis Schwandorf 973 neue Corona-Infektionen festgestellt. "Erneut sind alle Gemeinden von neuen Infektionen betroffen", berichtet der Pressesprecher des Landratsamts, Hans Prechtl.

Durchschnittlich gab es in der vergangenen Woche 6,6 neue Corona-Fälle pro 1000 Einwohner. "In der Großen Kreisstadt Schwandorf, die mit 164 die meisten neuen Fälle hat, was aufgrund der Einwohnerzahl plausibel ist, lag das Infektionsgeschehen in den vergangenen sieben Tagen mit 5,7 Fällen pro 1000 Einwohner unter dem Durchschnitt", legt Prechtl dar. Am höchsten war es in Dieterskirchen mit 22,1, am niedrigsten in Schwarzhofen (2,1). In der Woche zuvor gab es laut Prechtl 877 Fälle in 33 Gemeinden, wiederum die Woche vorher 632 Fälle in 31 Gemeinden.

Der Corona-Newsblog im Onetz

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.