10.05.2022 - 12:56 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Nicht angegurtet: 18-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Weil er offenbar einem Tier ausweichen musste, kommt das Auto eines 18-Jährigen am Montagabend bei Schwandorf von der Straße ab und überschlägt sich. Der junge Mann wird schwer verletzt: Er war nicht angeschnallt.

Schwer verletzt wurde ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall bei Schwandorf.
von Externer BeitragProfil

Ein 18-Jähriger war am Montag gegen 21.30 Uhr mit einem Citroen auf der Staatsstraße 2397 von Klardorf in Richtung Schwandorf unterwegs. Wie die Polizeiinspektion Schwandorf berichtet, musste er nach eigenen Angaben plötzlich einem Tier ausweichen. Die Folge: Das Auto kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Der Fahrer konnte sich zwar selbst noch befreien, wurde jedoch schwer verletzt. "Dies lag daran, dass er bewusst nicht angegurtet war. Zur Umgehung des Warnsignals bei Nichtangurten hatte der 18-Jährige den Gurt hinter seinem Rücken in das Schloss gesteckt", heißt es im Polizeibericht.

Mehrere Ersthelfer waren zur Stelle und kümmerten sich um den jungen Mann. Nach der Versorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum geflogen. Die Feuerwehren Klardorf und Büchelkühn übernahmen die Verkehrsabsicherung. Der Sachschaden ist laut Polizei auf rund 4000 Euro zu beziffern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.