06.03.2019 - 16:26 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Aschermittwoch-Gesellschaft begräbt den Fasching

Die fünfte Jahreszeit ist vorbei. Als Symbol dafür gilt der Fischzug.

Die Aschermittwoch-Gesellschaft Klardorf war mit Frack und Zylinder unterwegs.
von Gerd KühnerProfil

Die Aschermittwoch-Gesellschaft war traditionsbewusst mit Frack und Zylinder unterwegs, um den Fasching in Klardorf zu beenden. Die Gesellschaft wächst von Jahr zu Jahr und feierte heuer zusätzlich ihr zehnjähriges Bestehen. Ausgangspunkt war das Sportheim in Klardorf. Mit ernsten Mienen und stillschweigend setzte sich der Fischzug nach dem Kommando des Präsidenten Georg Wein in Marsch. Der Zug führte quer durch Klardorf zum Turm-Restaurant. Kein Lächeln und kein Ton kam der 19-köpfigen Gesellschaft über die Lippen. Mit diesem Ritual will die Vereinigung die Beerdigung der „Fünften Jahreszeit“ zum Ausdruck bringen. Beim Gasthaus Obermeier fand dann die Trauerrede des Präsidenten, das Waschen der Geldbeutel und ein gemütliches Beisammensein statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.