16.02.2020 - 12:24 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Beruflich über Schatten springen

Beim Girls' und Boys' Day tauschen Mädchen und Buben regelmäßig die Rollen. Schülerinnen lernen Technikberufe kennen und Schüler soziale.

Die beiden Organisatorinnen Helga Forster (rechts) und Dorothea Seitz-Dobler werben für den Girls‘ und Boys‘ Day.
von Externer BeitragProfil

Am Girls' Day informieren sich Mädchen über Ausbildungsberufe in den Bereichen Handwerk und Technik, Naturwissenschaften und IT. Betriebe sind zum Mitmachen aufgefordert. Am Donnerstag, 26. März, findet der Mädchen-Zukunftstag im Agenturbezirk Schwandorf statt.

Betriebe können sich und ihre Arbeitsbereiche vorstellen. Den Schülerinnen werden viele Ausbildungsmöglichkeiten präsentiert. Erfahrungsgemäß haben sich viele Mädchen spätere für eine berufliche Karriere im besuchten Unternehmen entschieden. Landratsamt und Agentur für Arbeit rufen laut einer Mitteilung dazu auf, Labore, Büros und Werkstätten zu öffnen.

Parallel zum Girls' Day findet am 26. März der Boys' Day statt. Berufe aus den Bereichen Pflege, Soziales und Erziehung stehen im Mittelpunkt. Fast die Hälfte der männlichen Auszubildenden entscheidet sich für einen von zehn typischen Ausbildungsberufen. Darunter ist kein einziger aus dem sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich. Gerade da sind aber mehr männliche Fachkräfte und Bezugspersonen in hohem Maße gesellschaftlich erwünscht.

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit, Dorothea Seitz-Dobler, und die Gleichstellungsstellungsbeauftragte des Landkreises, Helga Forster, ermuntern, sich am Girls' und Boys'Day zu beteiligen.

Nähere Auskünfte und Anmeldeformulare erhalten interessierte Unternehmen für den Girls’ Day bei Dorothea Seitz-Dobler unter Schwandorf.BCA[at]arbeitsagentur[dot]de oder unter Telefon 0 94 31 / 200-250. Für den Boys’ Day ist Ansprechpartnerin Helga Forster unter Helga.Forster[at]lra-sad[dot]de oder unter Telefon 0 94 31 / 471-357 zu erreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.