25.11.2021 - 17:37 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Wieder Corona-Tote aus dem Landkreis Schwandorf

Der Inzidenzwert für den Landkreis Schwandorf ist an einem Tag kräftig gesunken. Aber: Es gibt zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit Corona.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Am Mittwoch stand die Corona-Inzidenz des Landkreises Schwandorf mit 597,4 in der Statistik des Robert-Koch-Instituts, am Donnerstag dann mit 518,6. Dieser kräftige Rückgang ist darauf zurückzuführen, dass dieser Mittwoch (121 neue Fälle) deutlich besser ausfiel als der Mittwoch der Vorwoche (293 neue Fälle). Insgesamt verzeichnet das RKI jetzt 12 664 Infektionen aus dem Gebiet des Landkreises Schwandorf. Und es hat nun 193 Corona-Tote registriert. Es sind also zwei weitere Menschen an oder mit Corona gestorben.

Unterdessen hat das Landratsamt einen Artikel, der im Onetz unter dem Titel "Familienvater wartet über eine Woche auf amtlichen Isolationsbescheid" erschienen ist, zum Anlass für eine Feststellung genommen: Die Verpflichtung, sich als positiv getestete Person in Quarantäne zu begeben, gilt unabhängig von einer behördlichen Anordnung im Einzelfall. Jede Anfrage werde vom Gesundheitsamt zeitnah beantwortet, Mails in der Regel binnen eines Tages, teilte Landratsamtssprecher Hans Prechtl zusätzlich mit.

Der regionale Corona-Newsblog im Onetz

Oberpfalz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.