11.03.2019 - 08:37 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Falscher Notruf während Sturmtief

Während Sturmtief Eberhard wütet gehen viele Notrufe ein. Doch ein Anrufer aus Schwandorf erfindet einen sturmbedingten Unfall. Das bleibt nicht ohne Folgen.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Ein 63-jähriger Mann meldete sich am Sonntag, 10. März, um 21.53 Uhr über den Notruf der Polizei und behauptete, dass ein Baum auf sein Auto gefallen sei und ihn verletzte. Das war allerdings frei erfunden. Zusätzlich gab er einen falschen Namen an. Über seine Telefonnummer ermittelten die Beamten den Mann. Er war angetrunken und wird nun wegen Missbrauch von Notrufen angezeigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.