Fünf neue Naturgärten im Landkreis Schwandorf

Schwandorf
25.01.2023 - 10:21 Uhr

Wer seinen Garten besonders boden- und wasserschonend bewirtschaftet, kann als Naturgarten ausgezeichnet werden. Im Landkreis Schwandorf bekamen nun fünf Hobbygärtner die Zertifikate überreicht.

Landrat Thomas Ebeling (Dritter von links) und Wolfgang Grosser (Zweiter von rechts) überreichten den Hobbygärtnern die Urkunden.

Mit der Zertifizierung zum Naturgarten und der Verleihung der Plakette „Bayern blüht – Naturgarten“ werden Hobbygärtner von den gartenbaulichen Verbänden dafür gewürdigt, dass sie eine besonders boden- und wasserschonende Bewirtschaftung ihres Kleingartens betreiben. Wie aus einer Mitteilung des Landratsamtes hervorgeht, soll diese Form der Bewirtschaftung eines Hausgartens vor allem zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen.

Die Plakette „Naturgarten“ stammt von der Landesvereinigung Gartenbau Bayern. Um sie zu erhalten, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden: So muss beispielsweise auf chemische Pflanzenschutzmittel oder auf den Einsatz von Torf verzichtet werden. Außerdem zählt bei der Bewertung der Gesamteindruck des Gartens, der insbesondere von einer hohen ökologischen Vielfalt geprägt sein sollte.

Im vergangenen Jahr besichtigten Wolfgang Grosser vom Team Gartenbau am Landratsamt Schwandorf und Hans-Dieter Betz fünf Gärten im Landkreis Schwandorf und zertifizierten sie zum Naturgarten. Seit 2020 haben nun insgesamt 29 Gärten im Landkreis Schwandorf das Siegel „Naturgarten“ bekommen. Wolfgang Grosser zeigte den Anwesenden Bilder aus den zertifizierten Gärten und betonte laut Mitteilung, dass die gezeigten Gärten vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bieten. Landrat Thomas Ebeling beglückwünschte die Hobbygärtner und überreichte im Anschluss die Urkunden sowie Blumensträuße.

Die Besitzer der fünf neu zertifizierten Gärten sind Christoph Beck (Schwandorf-Bubach), Daniela von Glasow-Kalischek (Schwandorf-Fronberg), Monika Schneid und Helmut Nübler (Schwandorf-Bubach), Doris Ruider und Christian Schubert (Nabburg) sowie die Familie Winkler (Guteneck-Trichenricht).

Weiterhin gab es Neuigkeiten aus dem Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege: Es wurde über die Naturgartenzertifizierung ein Film gedreht, in dem auch drei Gärten aus dem Landkreis Schwandorf zu sehen sind. Dieser Film wird ab März auf der Homepage des Landesverbandes zu sehen sein. Als Dankeschön für ihr Mitwirken wurde jedem Teilnehmer ein Präsent überreicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.