20.11.2018 - 14:15 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Fußgänger-Leitsystem: Schlicht, stabil und gut lesbar

Der Schilder-Wildwuchs in der Stadt Schwandorf soll ein Ende haben. Seit einiger Zeit wird an einem Fußgänger-Leitsystem gearbeitet. Der Hauptausschuss billigte am Montag das Design.

Die neuen Schilder des Fußgängerleitsystems sind, wie hier auf in einer Fotomontage dargestellt, in grau und schwarz gehalten.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

In der Stadt werden die Hinweisschilder für Fußgänger vereinheitlicht. Das Konzept stellten Tourismusamtsleiter Johannes Lohrer und Architekt Albrecht Ecke am Montag im Hauptausschuss vor. Die neuen Schilder für ein Fußgängerleitsystem sind für touristische Ziele grau, für Anlaufpunkte wie Behörden in schwarz gehalten. Piktogramme weisen zum Beispiel auf Parkhäuser oder Gastronomie hin. Ein gelbes Symbol weist den Weg für einen Stadtrundgang, den Gäste „auf eigene Faust“ unternehmen können. Die Farben seien einerseits zurückhaltend, um nicht zu stören, erläuterte Ecke, andererseits sorgen sie für gute Lesbarkeit. Die Schilder werden aus massivem Aluminium gefertigt und werden über ein Stecksystem an den Masten befestigt. Eine Beleuchtung ist nicht vorgesehen. Neben den Hinweisschildern sind auch Tafeln für Bushaltestellen, Parkhäuser und mit Stadtplänen im gleichen Design geplant. Der Ausschuss billigte die Entwürfe. Jetzt wird festgelegt, wo Schilder aufgestellt werden sollen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.