Bei Haftbefehlsvollstreckung illegalen Aufenthalt aufgedeckt

Schwandorf
19.09.2022 - 09:45 Uhr

Die Polizei hat in Schwandorf einen Haftbefehl bei einem 21-Jährigen vollstreckt. Bei der Verhaftung entdeckten die Beamten, dass der Mann seinen Reisepass nicht verlängert hat. Damit verstoßt er gegen das Aufenthaltsgesetz.

Die Polizei hat in Schwandorf einen Haftbefehl bei einem 21-Jährigen vollstreckt.

Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf haben am Samstag um 17.45 Uhr bei einem 21-jährigen Schwandorfer einen Haftbefehl des Amtsgerichts Schwandorf vollstreckt. Dieser war erlassen worden, weil der junge Mann nicht zu seiner Hauptverhandlung wegen Strafvereitelung erschienen war, obwohl er zuvor ordnungsgemäß geladen worden war. Laut Polizeibericht habe der Mann angeblich die Verhandlung komplett vergessen.

Vergessen hatte der Mann aber auch was anderes, wie sich im Zuge der Verhaftung herausstellte: Der Arbeiter hatte seinen türkischen Reisepass nicht rechtzeitig verlängert, womit er sich illegal ohne Pass in Deutschland aufhielt. Wegen dieser Nachlässigkeit kommt nun ein weiteres Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz hinzu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.