17.03.2019 - 14:27 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Wenn der Hof übergeben wird

„Reden, reden und nochmals reden“, ist das Wichtigste, was bei einer Übergabe des landwirtschaftlichen Betriebes beachtet werden muss. Simon Lösch behandelt das Thema beim Ring junger Landwirte.

Die neu gewählte Vorstandschaft setzt sich aus (hintere Reihe von links) Markus Meier, Benedikt Graf, Simone Graf, Manuel Meier, Elias Lautenschlager, Matthias Weilhammer, (vordere Reihe) Josef Lang, Benedikt Lottner, Peter Hetzenecker, Martin Mayer, Thomas Blödt und Johannes Straßer zusammen.
von Elisabeth MannerProfil

Der Fachberater des Bayerischen Bauernverbandes gab bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lorenz hilfreiche Ratschläge. Die Kommunikation sei das Wichtigste bei der Übergabe eines landwirtschaftlichen Betriebes. Denn die Übergeber und die Übernehmer müssen gemeinsam Bedingungen festlegen, die für alle Beteiligten passen. Dabei sind Fragen zu klären, wie "Was wird alles übergeben?" und "Was steht im Übergabevertrag?" Simon Lösch zeigte den jungen Landwirten einen Vertrag von 1898 im Vergleich zu aktuellen gängigen Formulierungen. Besonders der Bereich "Pflege" ist vielen Übergebern ein Anliegen und muss durchgesprochen werden, um zu vermeiden, dass im tatsächlichen Pflegefall hohe Kosten auf die Übernehmer zukommen, die sie nicht stemmen können. Hellhörig wurden die Junglandwirte auch beim Thema "Ehevertrag". Auch auf die Geltungsbereiche von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung ging er ein.

Peter Hetzenecker bedankte sich für den spannenden Vortrag. Anschließend wählten die Jungbauern eine neue Vorstandschaft. Das Amt des ersten Vorsitzenden übernimmt Martin Mayer, den der bisherige Vorsitzende Peter Hetzenecker nun als Stellvertreter unterstützt. Kassier bleibt Josef Lang, sein Stellvertreter ist Benedikt Lottner. Auch das Amt des Schriftführers wird neu besetzt. Benedikt Graf löst Markus Meier ab, der die Position des Stellvertretenders übernimmt. Thomas Blödt, Matthias Weilhammer, Elias Lautenschlager, Johannes Straßer, Manuel Meier und Simone Graf erklärten sich bereit, dem Vorstandsteam als Beisitzer unter die Arme zu greifen. Kassenprüfer sind Stefan Kiener und Simon Obermeier.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.