11.07.2019 - 14:38 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Jahrzehnte der Nabaltec treu

Roland Splittgerber begann am 1. August 1969 seine Ausbildung als Chemie-Laborant bei den "Vereinigten Aluminiumwerken" (VAW) in Lünen. Auf den Tag genau 50 Jahre später geht der Beschäftigte der Nabaltec AG in Rente.

Die Nabaltec AG verabschiedete langjährige Mitarbeiter und ehrte Dienstjubilare. Nach 50 Jahren geht Roland Splittgerber (vorne Mitte) in Rente.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Bei einer Jubilarehrung in der Schwefelquelle erinnerte Vorstandsvorsitzender Johannes Heckmann an den Werdegang des Gruppenleiters in der Produktion keramischer Rohstoffe.

Roland Splittgerber war als Chemie-Facharbeiter bis 1986 bei der VAW in Lünen beschäftigt und wurde dann an das "Nabwerk" nach Schwandorf versetzt. Als die Nabaltec AG 1995 die Aluminium-Produktion des Nabwerkes übernahm, wechselte der gelernte Chemie-Laborant zur neuen Firma und stieg dort zum Gruppenleiter in der Produktion auf. "Als Nabaltecer der ersten Stunden können Sie auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken", versicherte Heckmann seinem dienstältesten Mitarbeiter. Vom kleinen mittelständischen Betrieb mit 30 Millionen Jahresumsatz habe sich die Nabaltec AG zu einem weltweit agierenden Konzern mit heute fast 180 Millionen Jahresumsatz entwickelt.

Johannes Heckmann verabschiedete ferner Josef Götzer, Johann Sturm, Erwin Petrat und Erwin Hübl, die in Kürze in den Ruhestand treten. Das 30-jährige Dienstjubiläum feiern Jürgen Prommersberger, Johann Fleischmann, Regina Glaser und Johann Mändl. Seit 25 Jahren sind Johann Stopfer, Gabriele Winkler und Kerstin Schuierer bei der Nabaltec.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.