11.06.2018 - 15:28 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Lauf für Firmen und Familien

Der dritte Firmen- und Familienlauf (FiFaLa) steht am 26. Juli an und Bürgermeister Thomas Falter sieht noch Optimierungsbedarf. Allerdings nicht für die Veranstaltung, sondernbei sich selbst.

Die Veranstalter und Offiziellen rund um den Firmen- und Familienlauf stellten das Programm vor. Schirmherren sind auch in diesem Jahr Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeister Thomas Falter (Dritter und Vierter von links)
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

(doz) Denn aus Fitnessgründen könne es gut sein, dass Falter wieder bei den Nordic-Walkern an den Start geht. Wie schon die vergangenen Male geht der Lauf auf dem Gelände des Innovationsparks Wackersdorf über die Bühne. Laut Standortleiter Michael Bomann gibt es eine Laufveranstaltung bereits seit 2010, den vom Ski-Club Schwandorf organisierten Firmen- und Familienlauf aber erst zum dritten Mal. Bomann betonte, dass zwar gemessen wird, wer als Schnellster durchs Ziel läuft. Das stehe allerdings nicht im Vordergrund, sondern vielmehr der Mannschaftgeist und die Tatsache, gemeinsam Sport zu treiben. "Der Lauf ist ein toller Ausgleich für jeden und zugleich eine Gesundheitsvorsorge." Thomas Falter und Thomas Ebeling fungieren erneut als Schirmherren. Der Landrat erklärte: "Die letzten Jahre haben wir das vom Wetter her gesehen gar nicht so schlecht gemacht." Falter betonte, dass die Veranstaltung nicht mehr wegzudenken sei. Lob gab es für BMW. "Es ist nicht selbstverständlich, ein komplettes Gelände zur Verfügung zu stellen", sagte der Bürgermeister. Ski-Club-Vorsitzender Christian Betzlbacher erklärte, dass pro Starter ein Euro an die offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe fließe. Die Teilnehmerzahl ist auf 800 Läufer beschränkt, ausgenommen davon ist der Kinderlauf.

Info:

Der Firmen- und Familienlauf geht am Dienstag, 26. Juli, auf dem Gelände von BMW im Innovationspark Wackersdorf über die Bühne. Anmeldeschluss ist der 20. Juli. Infos zur Anmeldung gibt es unter www.fifala.de. Eine Nachmeldung ist bis 15 Minuten vor dem Start möglich. Die Gebühr dafür beträgt 2 Euro. In folgenden Disziplinen kann gestartet werden:

Kinderlauf (Jahrgang 2006 bis 2017): Distanz 800 Meter, Start um 17.45 Uhr, Startgebühr 3 Euro. Es gibt keine Zeitmessung, dafür für alle Teilnehmer Kaiserschmarrn, Getränk, Eisgutschein und Medaille.

(Nordic)-Walker (ab Jahrgang 2008): Distanz 4400 Meter, Start um 18.30 Uhr, Startgebühr 15 Euro. Es gibt eine Zeitmessung. Gratis sind Kaiserschmarrn, Strecken und Zielverpflegung sowie ein Multifunktionstuch zu haben.

Hauptlauf (ab Jahrgang 2006): Distanz 5800 Meter, Start um 18.30 Uhr, Startgebühr 15 Euro. Auch hier werden für alle Zeitmessung, Kaiserschmarrn, Strecken- und Zielverpflegung und ein Multifunktionstuch angeboten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.