18.11.2018 - 11:34 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Lebenshilfe richtet Sportfest mit Spaßfaktor aus

Jeder gibt bei diesem Vielseitigkeitskampf sein Bestes. Zielgenauigkeit und Treffsicherheit sind beim Büchsenwerfen und Torwandschießen gefragt, Kondition und Ausdauer beim Rollstuhl-Parcours.

Büchsenwerfen war eine von acht Disziplinen beim Sportfest.
von Irma Held Kontakt Profil

Zum vierten Mal richtete die Lebenshilfe ein Sportfest in der Turnhalle der Kreuzbergschule aus, bei dem der spielerische Aspekt nicht zu kurz kam. 43 Menschen mit Handicap aus den Wohnheimen Aussiger-, Ohm- und Bleistädter Straße sowie von der Offenen Behindertenarbeit stellten sich dem Wettbewerb. Alle Teilnehmer erhielten Laufzettel mit den einzelnen Stationen. Auf diesen wurde auch abgezeichnet, wie viele der acht Stationen erfolgreich absolviert wurden.

Zwölf Mitarbeiter der Lebenshilfe um Geschäftsführer Jörg Gassner und Organisator Michael Pehle sorgten für einen reibungslosen Ablauf, etwa beim Armbrustschießen oder Nägel einschlagen. Getränke und Brotzeit gab es nach der körperlichen Anstrengung für alle. Natürlich erhielt auch jeder eine Urkunde.

Büchsenwerfen war eine von acht Disziplinen beim Sportfest.
Augenmaß und Treffsicherheit stellten die Teilnehmer beim Nägel einschlagen unter Beweis.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.