26.06.2019 - 09:56 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Leerstand als Kulisse für Kunst

Kunst und zwanglose Gespräche, ein Getränk in der Hand und schweifende Blicke über die Bilder und Skulpturen: So stellen sich die Verantwortlichen die Zusammenkunft am 2. Juli ab 18 Uhr in der Neubäckergasse vor. Sie ist öffentlich.

Ganz unterschiedliche Künstler aus dem Raum Schwandorf stellen derzeit in verschiedenen leerstehenden Ladenlokalen aus. Am 2. Juli kommen abends ab 18 Uhr alle in dem ehemaligen Geschäft "Insider" an der Neubäckergasse zusammen (unser Bild), wo im Mai der erste Kurzzeitgalerie-Abend stattgefunden hat. Nun folgt der zweite.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Zu dem Projekt "Kunst Zeit Raum", bei dem das Rathaus gemeinsam mit seinem Partner MVB Office seit einem Jahr Künstlern aus der Region in leerstehenden Schaufenstern an der Friedrich-Ebert-Straße Ausstellungsmöglichkeiten anbietet, gehört auch ein früherer Laden an der Neubäckergasse. "Ihn füllen wir derzeit mit einer Kurzzeit-Galerie", so City-Manager Roland Kittel. Er kündigt mit Blick auf das Geschäft einen "Unternehmerschoppen zum Feierabend im Leerstand" als "After-Work-Treff" an.

So lädt Kittel Interessierte - es müssen nicht nur Geschäftsleute sein - für den 2. Juli, einem Dienstag, ab 18 Uhr in die Neubäckergasse zum Austausch in lockerer Atmosphäre ein. "Daneben hat man natürlich die Möglichkeit, die ausgestellten Kunstwerke zu erwerben." Wichtig: Per Mail unter grabinger.sandra @schwandorf.de oder telefonisch unter 45-261 bis 1. Juli Rückmeldung geben, ob man teilnehmen möchte.

Wie Peter Hillmann von MVB Office verspricht, sollen die Besucher der Innenstadt immer wieder etwas Neues in den Schaufenstern der leerstehenden Geschäfte zu sehen bekommen. Das sind derzeit überwiegend Läden an der Friedrich-Ebert-Straße. Die dort gezeigten Kunstwerke werden in regelmäßigen Abständen ausgetauscht.

Zweiter Exponatwechsel

Nun steht der zweite Exponatwechsel bevor. So werden am 2. Juli nicht nur alle Kunstwerke in den Räumen der Neubäckergasse (ehemals "Insider") zusammengeführt und zum Kauf angeboten, es gibt vor allem auch einen kompletten Überblick der aktuell zur Verfügung stehenden und zeitnah nutzbaren Gewerbeimmobilien aus der Schwandorfer Innenstadt. An diesem Tag ist der Laden für Besucher - speziell Mietinteressierten und Kunstfreunde - ab 17 Uhr geöffnet; ab 18 Uhr folgt der After-Work-Treff als "Unternehmerschoppen zum Feierabend" mit Treffen diverser Künstler sowie kleinen Erfrischungen.

Liste der Künstler

Die aktuellen Künstler im "Kunst Zeit Raum" 2019 sind Brigitte Beer (Burglengenfeld), Alexander Domes (Schwarzenfeld), Marion Eschenbecher (Schwandorf), Miriam Ferstl (Seebarn/München), Corinna Höfler (Schwandorf), Angelika Offer (Heitzenhofen), Michael Reindl (Schwandorf) und Florian Zeitler (Teublitz).

Peter Hillmann hat langjährige Erfahrungen in den Bereichen Marketing und Kommunikation. Von seinem Büro an der Regensburger Straße aus unterstützt seine Beratungsfirma MVB-Office kleine und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Marketing und Vertrieb und setzt seit 2017 auch Impulse in der Region Schwandorf. Vor zwei Jahren hat Hillmann in den ehemaligen Räumen der Dresdner Bank (Friedrich-Ebert-Straße 31 ) die Aktion "Kunst Zeit Raum" auf die Beine gestellt, bei der sieben regionale Künstler einen Monat lang 70 Exponate ausstellten und über 300 Besucher begrüßen durften.

Im vergangenen Jahr ging "Kunst Zeit Raum" in die nächste Runde. Anlass war die Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Straße, die sich lange Zeit als Baustelle präsentierte. "Die bestehenden Leerstände sollen kaschiert werden, so dass leere oder verhängte Schaufenster nicht mehr negativ ins Auge stechen," sagte damals Roland Kittel. Langfristiges Ziel sei aber die Beseitigung von Leerstand in der Innenstadt

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.