19.06.2018 - 15:31 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Lichtmast niedergewalzt

von Externer BeitragProfil

Vermutlich ein überbreiter Schwertransport hat am Montag einen Laternenmast am Naabecker Berg niedergewalzt. Der Fahrer flüchtete. Gegen 19 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass am Naabecker Berg ein Lichtmast über der Fahrbahn liege. Dem Schadensbild nach komme nur ein Lkw als Verursacher in Betracht, schreibt die Polizei. Der Lichtmast stand mittig in der Fahrbahn auf einer Verkehrsinsel und wurde umgemäht. "Offenbar war für den Verursacher die 180-Grad-Kurve zu eng, wodurch der Anhänger den Lichtmasten umdrückte", meldet die Polizei. Obwohl der Fahrer einen solch großen Schaden bemerkt haben müsse, fuhr dieser weiter. Nach Angaben eines Zeugen sei kurz vor Alarmierung der Feuerwehr Naabeck, die zur Verkehrsabsicherung am Unfallort eingesetzt war, ein überbreiter Sattelzug mit niederländischem Kennzeichen durch Naabeck gefahren, der als Verursacher in Betracht komme. Die Polizeiinspektion nimmt unter Telefon 09431/4301-0 weitere Hinweise entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.