22.04.2021 - 16:02 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Millionen für die Schulen im Landkreis Schwandorf

Fast 79 000 Euro gibt der Landkreis jeden Tag für seine Schulen aus. Damit deckt er zum einen die laufenden Kosten, zum anderen fließt auch eine große Summe in den Gebäudeunterhalt.

Für Baumaßnahmen am Nabburger Gymnasium stehen heuer 1,4 Millionen Euro im Landkreishaushalt zur Verfügung.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Nachdem Kreiskämmerer Michael Neckermann den Haushalt für dieses Jahr bereits im Kreistag vorgestellt hatte, geht er in die einzelnen Gremien zur Beratung. Der Ausschuss für Schulen, Planung und Bau hörte in seiner Sitzung im Landratsamt die Schwerpunkte des Einzelplans für die Schulen. Demzufolge macht alleine der Schulbereich im gesamten Haushalt einen guten Teil aus: 28,8 Millionen Euro lässt sich der Kreis in diesem Jahr seine 21 Schulen kosten - 1,1 Millionen weniger als noch im Vorjahr.

9,8 Millionen davon sind für Baumaßnahmen an den einzelnen Standorten vorgesehen. "Fast 56 Prozent der Gesamtinvestitionen des Landkreises gehen heuer in die Schulen", legte der Kreis-Kassenwart dar und unterstrich: "Das sind gewichtige und erforderliche Investitionen zu Gunsten unserer jungen Bürger".

Den Schwerpunkt bildet hierbei - wie seit vielen Jahren - das Berufliche Schulzentrum in Schwandorf. Für die weitere Sanierung sind in diesem Jahr 3,53 Millionen Euro vorgesehen. Eine erkleckliche Summe steht auch für die Fortsetzung der Generalsanierung der Realschule in Burglengenfeld bereit: 2,8 Millionen Euro.

Weitere Maßnahmen sind am Gymnasium in Nabburg geplant. Hier sind 1,42 Millionen Euro für die Erneuerung des Flachdachs sowie Arbeiten im Physikbereich der Schule geplant. Für die Verkabelung und die nötige Infrastruktur für Wlan an den Schulen plant der Landkreis heuer mit Ausgaben in Höhe von 0,71 Millionen Euro.

Die Erweiterung des Sonderpädagogischen Förderzentrums Nabburg schlägt in diesem Jahr mit 600000 Euro zu Buche, für das Gymnasium Burglengenfeld - hier geht es um die Sanierung der Fenster und des Allwetterplatzes - sind 270000 Euro vorgesehen. 200000 Euro stehen für die Erneuerung der Fenster am Gymnasium Nittenau bereit und 170000 Euro für den Biologiebereich am Gymnasium Oberviechtach.

Der Rest der fast 29 Millionen im Schulhaushalt ist vor allem für die laufenden Kosten, die Gastschulbeiträge und die Kosten für die Schülerbeförderung vorgesehen.

Haushalt im Kreistag vorgestellt

Schwandorf

Ein Blick auf die Entwicklung der Schülerzahlen. Die Zahl der Schulanfänger ist im Vergleich zum Vorjahr im Schuljahr 20/21 von 1209 auf 1228 gestiegen. An den kreiseigenen Schulen gab es erstmals seit vielen Jahren wieder einen Zuwachs an Schülerzahlen - wenn auch nur moderat von 9444 auf 9497.

Bei den Realschulen und Mittelschulen sinken die Zahlen, wohingegen die Gymnasien ein merkliches Plus verbuchen konnten und nach Jahren des Verlustes wieder eine positive Entwicklung bei den Schülerzahlen verbuchen konnten. Weiter sinkend sind die Zahlen bei der Berufsschule in Schwandorf sowie in der Berufs- und Fachoberschule.

Für die SPD-Fraktion ergriff Karl Bley das Wort und sprach angesichts der vorgestellten Investitionen von einer "Hausnummer". Er betonte: "Der Landkreis bezeichnet sich als Bildungslandkreis, diesem Image werden wir auch gerecht". Wie das auch in Zukunft gelingen wird, fragte Bley nach. Neckermann entgegnete, dass der Kreis in den nächsten Jahren durchschnittlich 22 Millionen Euro für die Schulen ausgeben wird, wobei die Pandemieauswirkungen noch unklar sind.

Während Grünen-Sprecher Rudi Sommer es "schade" fand, dass die Entwicklung der Energiekosten nicht so sei, dass man sich darüber freuen könnte, bezeichnete Martin Birner (CSU) die vorgestellten Zahlen als "Riesenhausnummer". "Dem Landrat ist der Bildungslandkreis etwas wert", betonte er und bezeichnete es auch als erfreulich, dass alle Schularten ihren Anteil hätten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.