02.07.2021 - 17:27 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Neue Corona-Fälle im Landkreis Schwandorf

Vier neue Corona-Fälle an einem Tag: Das löste am Schwandorfer Gesundheitsamt schon leichte Besorgnis aus. Sie hat sich aber rasch wieder gelegt.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Mit vier Fällen vom Donnerstag ist die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreisgebiet auf 8374 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 5,4 angestiegen. Nachdem am Freitag (Stand 17.15 Uhr) kein Fall aufgetreten ist, hat sich die Besorgnis des Gesundheitsamtes aus zwei Gründen leicht gelegt. Drei positive Schnelltests waren am Donnerstag aus Schulen angezeigt worden. Diese haben sich bei einem nachfolgenden PCR-Test aber nicht bestätigt. Der zweite Grund für die Sorge war, dass zwei der vier Fälle mit einer Freizeiteinrichtung in Verbindung gebracht werden konnten, die aufgrund der landesweit verfügten Lockerungen kürzlich erst wieder öffnen konnte und bei der es zahlreiche Kontaktpersonen gab. Das Infektionsgeschehen scheint sich aber auf diese beiden Personen zu beschränken, weshalb keinesfalls von einem Ausbruch in dieser Einrichtung gesprochen werden könne. Im Gegenteil: Das Landratsamt geht davon aus, dass das Hygienekonzept gegriffen hat und vorbildlich umgesetzt wurde.

Die angekündigte Aktualisierung der Software des Bayerischen Impfportals ist erfolgt. Implementiert wurde auch eine Deaktivierungslogik, nach der bei Personen, die sich mit unterschiedlicher Mailadresse mehrfach registriert haben (wohl in der Hoffnung, damit schneller geimpft zu werden), die Mehrfachregistrierungen gelöscht werden können, sobald bei einem Account eine Impfung eingetragen ist. Mit anderen Worten: Nach jeder Impfung wird synchronisiert.

Der regionale Corona-Newsblog im Onetz

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.