26.08.2020 - 09:08 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Nicht zum Prozess erschienen: Zwei Haftbefehle

Die Richterin hatte einen ganzen Vormittag für zwei Prozesse gegen ein junges Paar aus dem Kreis Schwandorf reserviert. Doch weder sie noch er nahmen auf der Anklagebank Platz. "Vermutlich ins Ausland abgesetzt", stand später im Protokoll.

von Autor HWOProfil

Der Einfachheit halber hätten die Verhandlungen gegen eine 33-Jährige und deren Lebenspartner (35) nacheinander stattfinden sollen. Denn ihr Anfahrtsweg war der gleiche. Bei der Frau ging es um drei Fälle von Zulassen des Fahrens ohne Führerschein, stattgefunden im Vorjahr und heuer im Januar. Bei ihrem Freund hätte es sich um einiges mehr gedreht. Untreue, Diebstahl, Hausfriedensbruch und Fälschung von Daten standen bei ihm in der Anklageschrift.

Die Verfahren wurden zu einem Geduldsspiel für die Richterin Jennifer Jäger. Denn weder die Frau noch der Mann tauchten auf. Also setzte die Vorsitzende eine Streifenwagenbesatzung der Polizei in Marsch. Die Beamten fuhren zum Wohnsitz des Paares in einen Ort nördlich von Nabburg und teilten eine Stunde später der Vorsitzenden das Ergebnis ihrer Ermittlungen telefonisch mit. Die Wohnung war verlassen. Offenbar schon vor Wochen hatte sich das Paar abgesetzt. Vermutlich in ein osteuropäisches Land, wo der 35-Jährige beheimatet ist. Im Briefkasten fand sich eine Ladung des Amberger Landgerichts. Auch dort wird man sich nun wohl gedulden müssen. Ein Lebenszeichen aber gab es dennoch: Der Anwalt des 35-Jährigen erreichte seinen Mandanten per Handy und erfuhr, dass so rasch wohl nicht mit einer Rückkehr zu rechnen sei. "Aber einen Brief will er schreiben", hörte die Richterin.

Es blieb nicht anderes übrig: Während zahlreiche Zeugen unvernommen ihre Heimwege antraten, wurden die Verfahren vorläufig auf Eis gelegt. Parallel dazu erließ die Vorsitzende auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen beide Beschuldigte.

Weitere Gerichtsberichte aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.