31.07.2020 - 12:18 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Auf dem Rad rund um den Globus

Dennis Kailing weiß nicht viel über Fahrräder und noch weniger über Filmproduktion, als er sich auf den Weg macht, den Globus zu umrunden. Nach 63 Pannen ist ein Mechaniker aus ihm geworden. Und aus dem Laien ein Filmemacher.

Mit diesem Fahrrad hat Dennis Kailing die Welt umrundet. Nun kam er persönlich nach Schwandorf zur Präsentation seines Filmes "Besser Welt als nie".
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

43 600 Kilometer durch 41 Länder in 761 Tagen – dieses Abenteuer auf zwei Rädern zeigt der 29-jährige aus Hessen in seinem Film „Besser Welt als nie“, der am Mittwoch im Open-Air-Kino im Schwandorfer Stadtpark lief. Und weil er in den zweistündigen Film nicht alle Erlebnisse hineinpacken konnte, hat Dennis Kailing auch noch ein Buch geschrieben. „Ich bin einfach drauf los gefahren“, erzählt der gelernte Bauingenieur den Kinobesuchern. Im Sommer 2015, im Schnitt 90 Kilometer am Tag. Am Ende jeder Etappe suchte er den Kontakt zu den Einheimischen und nahm gerne die Einladung zum Übernachten an.

Filmnächte an der Naab

Schwandorf

Beim Filmen kam es ihm darauf an, nicht sich, sondern die Menschen und deren Lebensweise in den Mittelpunkt zu rücken. Einigen „Ganoven“, die nichts Gutes im Schilde führten, entzog er sich mit einem freundlichen Lächeln. „Schlechte Tage kommen, schlechte Tage gehen“. Nach diesem Motto hat sich Dennis Kailing täglich neu motiviert. Nicht enden wollender Regen in den Anden Südamerikas, die Einsamkeit in den unendlichen Weiten des australischen Outbacks oder gesundheitliche Probleme haben den Radler nicht entmutigen können. Die Meere zwischen den Kontinenten überbrückte er mit dem Flugzeug.

Die Hauptarbeit aber erwartete ihn Hause an seinem Heimatort und Ausgangspunkt Gelnhausen. Aus der Unmenge von Filmszenen ließ er eine unterhaltsame Dokumentation entstehen, die die Begegnungen mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in meist witzigen und humorvollen Szenen zeigt, ergänzt mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen.

Die 160 Kinobesucher genossen den Abend, ließen sich auf dem Sandstrand im Stadtpark nieder und zeigten sich beeindruckt von den Aufnahmen, die Dennis Kailing von seiner Reise um die Welt mitgebracht hatte.

Hintergrund:

"Blues Brothers" im Stadtpark

„Es sind 106 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!“ Genau, es geht um die „Blues Brothers“. Der Kultfilm aus dem Jahr 1980 wird 40 Jahre. Zum Jubiläum lädt das Open-Air-Kino Schwandorf zur exklusiven Wiederaufführung am Montag, 3. August, ein. Die Extended Version in 4K zeigt 15 Minuten Zusatzmaterial. Programmbeginn ist gegen 21 Uhr (Abendkasse: 19 Uhr), Öffnung der Gastronomie für die Öffentlichkeit 19 Uhr. Tickets online unter https://openair.kino-schwandorf.com oder an der Abendkasse.

Die Kinobesucher machen es sich auf dem Sandstrand im Schwandorfer Stadtpark gemütlich.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.