14.05.2021 - 14:37 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Randalierer zieht durch Ettmannsdorf

Sachbeschädigung, Einbruchsdiebstahl, Körperverletzung: Ein 32-Jähriger zieht am Donnerstagmorgen randalierend durch den Schwandorfer Ortsteil Ettmannsdorf. Er löst nicht nur einen Polizeieinsatz aus: Auch die Feuerwehr muss ausrücken.

Mit einem Stein warf der Eindringling die Glastüre ein und verschaffte sich so Zutritt.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein 32-Jähriger klingelte am Donnerstag gegen 4.30 Uhr mehrfach an einer Haustüre in der Wöhrangerstraße in Ettmannsdorf. Allerdings öffnete ihm niemand. Doch der Mann ging daraufhin mitnichten seines Weges: Wie die Polizeiinspektion Schwandorf in ihrem Bericht schreibt, beschädigte der Mann sowohl den Glaseinsatz einer Garagentüre als auch einen Porzellankrug, den er auf den Boden warf.

Doch damit nicht genug: "Anschließend zog der Aggressor ein Anwesen weiter und klingelte dort ebenfalls", schreibt die Polizei weiter. Dort war er erfolgreich: Ihm wurde – wohl aufgrund eines Irrtums – die Türe geöffnet, so dass der 32-Jährige ins Haus gelangen konnte. "Obwohl der ungebetene Gast anschließend mehrfach aufgefordert wurde das Haus zu verlassen, wurde dieser Aufforderung erst Folge geleistet, nachdem der Hauseigentümer mit Verständigung der Polizei drohte", heißt es weiter im Polizeibericht.

Daraufhin verschlug es den 32-Jährigen – laut Polizei amtsbekannt – in die Straße „In der Trift“, wo er gegen 5.40 Uhr, auf einen 24-jährigen Schwandorfer losging und diesen bei einer Rangelei leicht verletzte. Nachdem bei diesem Vorfall die Polizei verständigt wurde, flüchtete der Mann zunächst.

Als gegen 6.40 Uhr in der St.-Vitalis-Straße in einem dortigen Betrieb die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde, war schließlich auch die Flucht des 32-Jährigen zu Ende. Wie sich herausstellte, hatte der Mann mit einem großen Stein die Eingangstüre eingeworfen und war so in den Betrieb gelangt. Dort hatte er die Brandmeldeanlage ausgelöst, was auch einen Feuerwehreinsatz nach sich zog. Als er den Betrieb verlassen wollte, wurde er festgenommen.

Dabei stellten die Beamten außerdem fest, dass der 32-Jährige Kleidungsstücke aus dem Betrieb entwendet hatte. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen unter anderem wegen Einbruchsdiebstahls, Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruchs.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.