13.12.2019 - 11:30 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Seit 50 Jahren auf der Bühne

"Klardorfer Sänger" feiern im kommenden Jahr Jubiläum – Auftritte in Rundfunk und Fernsehen

Die Klardorfer Sänger treten seit 50 Jahren auf. Ihnen gehören (von links) Franz Rohrwild, Manfred Dirscherl, Manfred Scheibl, Georg Meier und Rudi Meier an.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Die Klardorfer Sänger feiern am 7. März 2020 das 50-jährige Bestehen und laden sich zur Geburtstagsfeier im Landgasthof Obermeier die Bubacher Blasmusik, die Geschwister Winterer, den Dachelhofer Dreigesang und die Büchelkühner Stammtischsänger ein.

Fünf der sieben Gründungsmitglieder sind heute noch dabei: Georg Meier (70), Manfred Scheibl (75), Franz Rohrwild (70), Rudi Meier (77) und Manfred Dirscherl (72). Die Anfänge gehen auf den gemeinsamen Schola-Gesang in der Kirche zurück. Diesen Wurzeln sind die Chorsänger bis heute treu geblieben. „Mindestens 150 Mal haben wir inzwischen die Waldlermesse gesungen“, erinnert sich musikalischer Leiter Georg Meier. Meistens bei Hochzeiten. Gern gesehene Gäste sind die Klardorfer Sänger nach wie vor bei Weihnachtsfeiern, Volksmusikabenden sowie Sänger- und Musikantentreffen. Bis zu 50 Auftritte im Jahre hatten sie in ihrer besten Zeit. Darunter waren auch zahlreiche Gastspiele im Rundfunk und im Fernsehen. Zu den Höhepunkten gehörte ferner der Auftritt im Münchner Hofbräuhaus. Die Klardorfer Sänger pflegen das Oberpfälzer Liedgut und wollen es an die nächste Generation weitergeben.

Am Sonntag gestaltete die Gruppe die Weihnachtsfeier des Gartenbauvereins Dachelhofen. Dabei ehrte Vorsitzender Oswald Weschka Johann Fuchs für 50 Jahre, Sieglinde Bindig für 40 und Joachim Ziegltrum für 25 Jahre Treue zum Verein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.