13.09.2018 - 12:19 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Sensibler Umgang

Grüne Kandidaten machen auf Datenschutz aufmerksam

Die Grünen machen sich auf den Weg zum "Datenschutzspaziergang" durch die Stadt.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Die "Grünen" unternahmen am Dienstag einen "Datenschutz-Spaziergang" durch die Stadt und starteten am Marktplatz-Brunnen. Erstes Ziel waren die Kaufhäuser H & M und C & A. Dort kamen sie mit den Kunden ins Gespräch und machten ihnen bewusst, welche Daten beim Zahlen mit EC-Karte preisgegeben werden.

Die netzwerkpolitische Sprecherin der Partei im Landtag, Verena Osgyan, ihr Landtagskollege Jürgen Mistol, Kreisvorsitzende Tina Winklmann, Kreisrat Rudi Sommer, Stadträtin Marion Juniec-Möller, Landtagskandidat Benjamin Quaas und der Regensburger Bezirkstagskandidat Stefan Christoph marschierten weiter zur Sparkasse und diskutierten über die Gefahren des Online-Bankings. Am Bahnhof waren die Überwachungskameras Gegenstand der Diskussion. Der Rundgang endete vor einem Handy-Laden und mit der Frage: "Wie gelangt die Werbung auf mein Smartphone?"

"Wir wollen nicht den Zeigefinger heben", sagt Verena Osgyan, "sondern bewusst machen und den Verbraucher sensibilisieren, mit seien Daten vorsichtig umzugehen".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp