14.10.2021 - 11:49 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Sprinter zu hoch für die Bahnunterführung: Hoher Schaden

Ein 79-Jähriger will mit seinem Mercedes-Sprinter samt Kühlaggregat auf dem Dach in Schwandorf durch eine Bahnunterführung fahren. Allerdings macht der Mann einen schwerwiegenden Fehler: Er beachtet die Durchfahrtshöhe nicht.

Hoher Schaden entstand, nachdem ein 79-Jähriger mit seinem Mercedes-Sprinter gegen eine Bahnunterführung gekracht war.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein 79-Jähriger wollte am Mittwoch gegen 12.30 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter durch die Bahnunterführung in der Frühlingsstraße in Schwandorf fahren. Plötzlich gab es einen lauten Knall. Wie sich herausstellte, hatte der Mann die vorgeschriebene Durchfahrtshöhe von 2,2 Metern nicht beachtet.

Wie die Schwandorfer Polizei berichtet, krachte in der Folge ein Kühlaggregat, das der 79-Jährige auf dem Dach transportierte, gegen die Unterführung. Das Kühlaggregat wurde dabei heruntergerissen und erheblich beschädigt, so dass von einem Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro ausgegangen wird. An der Bahnunterführung konnte kein Schaden festgestellt werden.

SEK-Einsatz in Schwandorf

Schwandorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.