05.12.2021 - 09:44 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Streit um Wodka-Nachschub

Weil der betrunkene Ehemann noch Wodka holen wollte, kam es in Schwandorf zu einem Ehestreit. Der Sohn musste schlichten.

Den Beamten gelang es einen Ehestreit zu schlichten.
von Irma Held Kontakt Profil

Am Samstag gegen 23.30 Uhr eskalierte ein Streit zwischen einer 55-jährigen und ihrem 63-jährigen Ehemann. Die Ehefrau war mit rund 1,2 Promille offensichtlich die Vernünftigere, heißt es im Polizeibericht. Sie wollte verhindern, dass ihr Ehemann mit 2,8 Promille für Wodka-Nachschub an einer Tankstelle sorgt. Im Verlauf des Streits kam es zu wechselseitigen Körperverletzungen. Durch die Polizei konnte der erwachsene Sohn der beiden hinzugeholt werden, der sich um seine Eltern kümmerte.

Mehr zum Thema Ehestreit

Nittenau

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.