05.10.2018 - 15:37 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Unfälle in Serie

Fünf Verletzte und Schäden in Höhe von 30 000 Euro registrierte die Polizei am Donnerstag bei insgesamt fünf Unfällen. In zwei Fällen wollten sich die Verursacher vor den Konsequenzen drücken.

von Externer BeitragProfil

Gleich eine ganze Reihe von Unfällen hielt am Donnerstag die Polizei in Atem. Eine 30jährige Schmidgadenerin meldete den ersten Vorfall: In der Zeit von 7 Uhr bis 13 Uhr wurde ihr Auto in der Schwandorfer Garrstraße angefahren. Der Verursacher ist flüchtig. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Schwandorf unter Telefon 09431/43010 entgegen.

Um 15.35 Uhr kam es dann zu einem Verkehrsunfall in der Steinberger Straße. Dort war eine 75-jährige Opelfahrerin von der Karmelitenstraße her eingebogen und hatte dabei einen vorfahrtsberechtigten BMW übersehen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Zehn Minuten später fuhr ein 62-jähriger Amberger mit seinem Volvo rückwärts gegen eine Gartenmauer in Fronberg. Er stieg aus, begutachtete die Schadensstelle und wurde, als er seine "verlorenen" Fahrzeugteile einsammelte, von einer Zeugin beobachtet. Diese meldete sofort die anschließende Unfallflucht des Fahrers, der an seinem Wohnsitz angetroffen werden konnte und den Vorfall zugab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Um 16.30 Uhr kam es erneut zu einem Unfall mit Verletzten. Ein 28-Jähriger war auf der B 85 in Richtung Autobahn unterwegs und wollte auf diese nach links auffahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 45-jährigen Wackersdorfers. Der Verursacher kam mit dem Rettungswagen ins Schwandorfer Krankenhaus. Der geschädigte VW-Fahrer wurde nur leicht verletzt. Die Feuerwehren Wackersdorf, Kronstetten und Alberndorf sicherten und räumten die Unfallstelle. Den Sachschaden schätzt die Polizei hier auf 20 000 Euro.

Wiederum 40 Minuten später folgte ein Auffahrunfall in der Pesserlstraße. Dort übersah ein 32-jähriger Steinberger den vor ihn verkehrsbedingt haltenden Peugeot eines weiteren Steinbergers. Beim Aufprall wurde eine Person leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.