26.08.2021 - 11:26 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Verabschiedungen bei der Sparkasse im Landkreis Schwandorf

Nach der Verabschiedung des bisherigen Vorstandsmitglieds zeigt das Bild (von links) Landrat Thomas Ebeling, Wilfried und Christine Bühner und Vorstandsvorsitzenden Werner Heß.
von Externer BeitragProfil

Die Sparkasse im Landkreis Schwandorf verabschiedet Direktor Wilfried Bühner und ehemalige Verwaltungsratsmitglieder aus ihren Ämtern. Aufgrund der pandemischen Lage im Jahr 2020 konnten bisher weder der in den Ruhestand gegangene Vorstand Wilfried Bühner noch die nach der letzten Kommunalwahl ausgeschiedenen Verwaltungsratsmitglieder offiziell verabschiedet werden. Die Verabschiedung wurde deshalb jetzt im Hotel Wolfringmühle (Gemeinde Fensterbach) nachgeholt.

Wilfried Bühner entschied sich, nach 15-jähriger Vorstandstätigkeit bei der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, in den Ruhestand zu wechseln. Wilfried Bühner war seit 2005 als Marktfolge- und Risikovorstand aktiv.

Landrat Ebeling dankte Direktor Bühner laut Pressemitteilung der Sparkasse für sein großes Engagement zugunsten der Sparkasse im Landkreis Schwandorf und die gute Zusammenarbeit in für Kreditinstituten, fordernden Zeiten.

Neben dem Vorstandsbereich kam es im Jahr 2020 nach den Kommunalwahlen im Frühjahr auch zu Veränderungen im Verwaltungsrat der Sparkasse. „Dabei schieden einige Persönlichkeiten aus dem Verwaltungsrat der Sparkasse aus, die zum Teil über Jahrzehnte die Geschicke der Sparkasse maßgeblich mitbestimmt haben“, sagte der Verwaltungsratsvorsitzende Thomas Ebeling während der Feier. Der Landrat nutze die Verabschiedung, sich für die kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit in der vergangenen Legislaturperiode bei den Verwaltungsratsmitgliedern zu bedanken.

Für seine 48-jährige Tätigkeit als Verwaltungsratsmitglied und Stellvertreter des Verwaltungsratsvorsitzenden wurde Hans Hottner (Schwandorf) mit dem Sparkassentaler in Platin geehrt. Ebeling betonte, dass eine 48-jährige Tätigkeit in einem Verwaltungsrat der Sparkasse in Bayern und wahrscheinlich auch in Deutschland seines Gleichen suchen würde. Hans Hotter wurde bereits im Jahr 1972 in den Verwaltungsrat gewählt und trug nach der Fusion der vier Sparkassen im Jahr 1975 dazu bei, dass die einzelnen Sparkassen zu einer Sparkasse im Landkreis Schwandorf zusammenwuchsen.

Auch die Verwaltungsratsmitglieder Josef Irlbacher (Schönsee) und Reinhard Wolf (Schwandorf) legten ihr Amt im September 2020 nieder. Beide bereicherten das Gremium über 18 Jahre mit ihrer Arbeit und wurden dafür mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille ausgezeichnet.

Auf zwölf Jahre Amtszeit im Verwaltungsrat blickten Marianne Schieder (Wernberg-Köblitz) sowie Michael Ebnet (Schönsee) zurück. Für ihre Verdienste um die Sparkasse im Landkreis Schwandorf wurden sie mit dem Sparkassentaler in Silber ausgezeichnet, ebenso wie Armin Schärtl (Nabburg), der im Gremium über drei Jahre aktiv war.

Neben den ehemaligen Verwaltungsratsmitgliedern wurden auch zwei aktive Mitglieder für ihre langjährige und engagierte Arbeit im Verwaltungsrat der Sparkasse ausgezeichnet. Franz Schindler wurde für seine 29-jährige Amtszeit mit dem Sparkassentaler in Gold und Alexander Flierl mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille für 19 Jahre im Verwaltungsrat der Sparkasse bedacht. Landrat Ebeling betonte zum Ende nochmals die gute Zusammenarbeit im Verwaltungsrat und freute sich auf die weitere enge Verbundenheit der Ehemaligen mit der Sparkasse.

Verabschiedet wurden die bisherigen Verwaltungsräte (von links) Josef Irlbacher, Armin Schärtl, Franz Schindler, Michael Ebnet, Alexander Flierl und Hans Hottner.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.