22.06.2022 - 16:59 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Viele neue Corona-Fälle im Landkreis Schwandorf

Die Corona-Sommerwelle schwappt durch den Landkreis Schwandorf. Das Gesundheitsamt spricht von besorgniserregenden Zahlen.

Die Corona-Inzidenz liegt im Landkreis Schwandorf bei 396,0.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

In der vergangenen Woche sind im Landkreis Schwandorf 677 neue Corona-Infektionen festgestellt worden. In der Vorwoche lag diese Zahl mit 701 nur leicht darüber. Zum Vergleich: Im letzten Jahr hatte das Gesundheitsamt um diese Zeit lediglich sieben Neuinfektionen innerhalb des relevanten Sieben-Tages-Zeitraums. Für die hochsommerlichen Temperaturen der letzten Tage spricht man von besorgniserregenden Zahlen. Experten vermuten, dass die tatsächliche Zahl der neuen Fälle sogar noch höher liegen dürfte.

Inzwischen weisen wieder alle Kommunen im Landkreis Schwandorf positive Covid-19-Fälle auf. Zwar war die Gemeinde Gleiritsch zuletzt fünf Wochen in Folge ohne Neuinfektion, doch nun ist auch diese Serie gerissen. Die Spitzenreiter waren dieses Mal Schwandorf (160), Maxhütte-Haidhof (63), Nabburg (51), Burglengenfeld (44) und Nittenau (43).

Das RKI weist für den Landkreis am Mittwoch eine Sieben-Tage-Inzidenz von 396,0 aus. Für den Freistaat Bayern liegt diese Kennzahl aktuell bei 453,2, während die Inzidenz für das Bundesgebiet derzeit sogar 488,7 beträgt.

Im Impfzentrum und bei den Hausärzten wurden in der Woche vom 13. bis 19. Juni 163 Impfungen (Vorwoche: 197) verabreicht. Sie unterteilten sich in 5 Erst-, 12 Zweit-, 38 Dritt- und 108 Viertimpfungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.