15.07.2021 - 14:40 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Zuschüsse vom Bezirk fließen in den Landkreis Schwandorf

Auch für die Sanierung der Laurentiuskirche in Nabburg gibt es einen Zuschuss vom Bezirk.
von Externer BeitragProfil

In der jüngsten Sitzung vergab der Kulturausschuss des Bezirkstags der Oberpfalz auch Zuschüsse in Höhe von rund 118 500 Euro an Antragsteller aus dem Landkreis Schwandorf. Allein 104 000 Euro stellten die Bezirksräte laut einer Pressemitteilung für denkmalpflegerische Maßnahmen zur Verfügung: 33 500 Euro für die Innensanierung der Expositurkirche Neunaigen in Wernberg-Köblitz, 25 000 Euro für die Sanierung des ehemaligen Forsthauses in Bodenwöhr, 24 382 Euro für die Sanierung und Umnutzung der Alten Stadtapotheke in Oberviechtach, 8500 Euro für die Notsicherung der Schlosskapelle Pirkensee in Maxhütte-Haidhof, 8000 Euro für die Instandsetzung von Dach und Sakristeigebäude der evangelischen Kirche in Nabburg und 2500 Euro für die Sanierung des Anwesens Neunburger Straße 8 in Schwarzhofen. Mit 2139 Euro wird die Renovierung der historischen Kirchenorgel in der Expositurkirche St. Laurentius in Gaisthal/Schönsee unterstützt.

2132 Euro werden den Musikvereinen im Landkreis zur Instrumentenbeschaffung bereitgestellt. Die Zuschüsse gehen an die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald (1295 Euro), den Musikverein Wackersdorf-Steinberg (672 Euro) und an die Blaskapelle Kunschir Winklarn (165 Euro).

Zur Beschaffung von Trachten erhalten die Blaskapelle Teunz 666 Euro, d'Friedrichsbergler Trisching 583 Euro und der Heimat- und Volkstrachtenverein Pirkensee 331 Euro. Unterstützt werden auch das Klassik-Konzert des Kunstvereins "Unverdorben" in Neunburg vorm Wald mit 1275 Euro, die Konzerte auf Burg Wernberg (490 Euro) und die Telemann-Konzerte 2021 in Saltendorf mit 300 Euro.

Für die Neugestaltung und inhaltliche Weiterentwicklung des Stadtmuseums Schwandorf stellten die Bezirksräte 7 500 Euro zur Verfügung, und mit 900 Euro unterstützen sie den Katalog Bayern-Böhmen zu künstlerischen Begegnungen im Oberpfälzer Künstlerhaus. Erstmals werden die Schwandorfer Dokumentarfilmtage "Zwickl" mit 1 000 Euro gefördert. Auch die Popularmusik wird unterstützt: Die Band "Notenkonferenz" erhält für Studio-Aufnahmen 333 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.