02.12.2020 - 15:17 Uhr
SchwandorfOberpfalz

"Zwickllight#2" startet im Autokino durch

Pandemie ohne Kultur? Nicht ganz. Das "Zwickl" ist das gallische Dorf, das dem Teil-Lockdown die Stirn bietet. Von 3., bis 6. Dezember werden vier herausragende Dokumentarfilme beim "Zwickllight#2" gezeigt.

Im Autokino in Wackersdorf läuft das zweite "Zwickllight" mit vier herausragenden Dokumentarfilmen.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

"Vielleicht das einzige Autokino in Bayern", meint "Zwickl"-Initiatorin Anne Schleicher, startet an diesem Donnerstag durch: Die zweite Auflage des "Zwickllight" holt vier Filme der Dok.tour, einem Ableger des Dokfests München. Sie sollte in mehreren Kinos in Bayern Halt machen - geblieben ist das Autokino auf dem Parkplatz des "Pro Kart Raceland" in Wackersdorf. Ein ausgeklügeltes Hygiene-Management machte eine Sondergenehmigung des Landratsamtes möglich.

Die Schwandorfer Dokumentarfilmtage organisieren auch außerhalb des Festivals einzelne Vorstellungen an unterschiedlichsten Orten mit unterschiedlichsten Veranstaltern. Diese kleinen Lichtblicke laufen unter dem Titel "Zwickllight". Der Eintrittspreis ist bei diesen Veranstaltungen nicht an die eiserne Zwickl-Regel (2 Euro Eintritt) gebunden und geht an die Veranstalter.

Vier Publikumslieblinge des Dok.fests München sind zu sehen. Das Dok.fest München ist eines der größten Dokumentarfilmfestivals in Europa und hatte bei der diesjährigen Online-Version des Festivals im Mai über 70 000 Zuschauer.

Aufgrund der geltenden Corona-Regeln muss die Dok.tour nun als Online-Edition laufen. Das Schwandorfer Lichtwerk Kino hat als einziges teilnehmendes Kino die Möglichkeit, auf das Autokino auszuweichen.

Das Programm:

  • Donnerstag. 3. Dezember, und Samstag, 5. Dezember, jeweils 19 Uhr: "Tonsüchtig- Die Wiener Symphoniker von Innen". Der Film gewährt exklusive Eindrücke in die Welt der Berufsmusiker eines der bekanntesten Orchester der Welt.
  • Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr: "Swinger - Die wunderbare Welt des Partnertauschs." Regisseurin Zimmermann wagt einen frivolen Blick auf die Sexualität in den Wohnzimmern und Swingerclubs Deutschlands.
  • Samstag, 5. Dezember, 17 Uhr: "Der Bär in mir". Der Familienfilm nimmt e mit in die fabelhafte Welt der starken Grizzly-Bären.
  • Sonntag, 6. Dezember, 20 Uhr: "Dreiviertelblut. Weltraumtouristen", mit Live-Schalte zu Johannes Kaltenhauser, der mit Marcus H. Rosenmüller Regie geführt hat. Der Film nähert sich der Band um Sebastian Horn und Gerd Baumann, die in Bayern Kult-Charakter genießt.

Das Autokino befindet sich auf dem Parkplatz des Pro Kart Raceland, Industriestraße 8, Wackersdorf. Alle Tickets werden bei der Einfahrt kontaktlos durch die Scheibe gescannt. Popcorn, Softdrinks, Bier und Glühwein gibt es in einer Bude. Der Filmton wird über das Autoradio empfangen. Tickets gibt es ausschließlich online unter www.kino-schwandorf.de für 7 Euro, Rückbank 3 Euro, jeweils zuzüglich Gebühr. Die Stellplätze werden vor Ort vom Einlasspersonal zugewiesen. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen, sowie Maskenpflicht außerhalb des Autos.

Weitere Informationen gibt es hier

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.